Play
OMR
Bild: Philipp Westermeyer | Foto: OMR

brand eins-Podcast | Philipp Westermeyer

„Der Podcastmarkt ist attraktiver als Musik“

Wir feiern fünf Jahre brand eins-Podcast! In der ersten Folge unserer Geburtstagsreihe fragen wir: Wie hat sich der Podcastmarkt in den vergangenen fünf Jahren entwickelt? Und wo geht es hin? Unser erster Gast ist OMR-Gründer Philipp Westermeyer. Er sagt: da geht noch was.

5 Jahre brand eins-Podcast

2016 hat man ihm das Medium Podcast schon nicht mehr erklären müssen: Philipp Westermeyer, Mitgründer des Online Marketing Rockstars Festivals, hat seinen OMR-Podcast bereits ein Jahr zuvor gestartet. Nun wird unser eigener Podcast, den wir mit den brand eins-Kolleginnen und -Kollegen produzieren, fünf Jahre alt. Seitdem hat sich viel getan im Markt und das Format hat eine starke Entwicklung hingelegt.

Im Geburtstagsmonat widmen wir uns in Sonderepisoden dem Medium „Podcast“ und dessen Zukunft. Für Marketingexperte Philipp Westermeyer sieht die ganz gut aus: Podcasts als Geschäftsmodell seien für die Plattformen wie Apple Music, Spotify oder Amazon Music attraktiver als Musik. Das liege vor allem an den Möglichkeiten für Werbung, auch wenn die Plätze begrenzt sind. Das Format werde sich weiter verbreiten. Podcastfirmen empfiehlt er dennoch Diversifizierung: Eigenproduktionen, Auftragsproduktionen und Vermarktung sollten sich die Waage halten.

Als Podcast-Firma kannst du dich nicht mehr auf ein Format verlassen, das ist zu riskant. Du brauchst ein Bündel an Leistungen.

Philipp Westermeyer

Philipp WestermeyerFoto: OMR

Podcastmarkt in Bewegung

Westermeyer identifiziert einen Player in der Branche, der sich entschlossen hat, den Podcastmarkt zu erobern: Spotify. Im Moment gehen vom Marktführer unter den Musik-Streamingdiensten auch die meisten Innovationen im Podcastbereich aus. Das schwedische Unternehmen verzeichnet zwar Verluste, hat aber die höchsten Nutzerzahlen – weit vor Apple Music und Amazon.

Gerade bei den Hörerzahlen von Podcasts sieht Westermeyer Potenzial. Er glaubt, eine Verdreifachung sei in den nächsten Jahren möglich. Denn es seien noch nicht alle Altersgruppen durchdrungen. Und wer heute YouTuber oder Fernsehmoderatorin ist, werde in drei, vier Jahren wahrscheinlich hauptberuflich Podcasts machen.

Es gibt in Deutschland von der Bundeskanzlerin abwärts niemanden mehr in der Kommunikationsbranche, der nicht über sich und Podcasts nachgedacht hätte.

Philipp Westermeyer

detektor.fm-Moderator Christian Bollert und Philipp Westermeyer sprechen darüber, wer den Podcastmarkt derzeit erobert, wie sich die Szene in Deutschland entwickelt und wie das Werbepotenzial aussieht.

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen