brand eins Podcast | Schwerpunkt „Reste“

Was übrig bleibt

07.10.2018

Was bleibt vom Abfall? Von Überzeugungen? Vom Leben? Im neuen brand eins Podcast geht es um Reste oder um alles, was übrig bleibt.

„Aus dem Hochregal-Lager ins Rampenlicht“

Ob Carpool-Karaoke oder die Anleitung, wie man am leichtesten eine Mango schält – im Internet findet man fast alles. Allein bei Youtube werden pro Minute über 400 Stunden Videomaterial hochgeladen. Einen Großteil davon wird sich allerdings niemals irgendjemand anschauen. Schon 2004 hat der damalige Wired-Chefredakteur Chris Anderson die Theorie des Long Tail für Geschäftsmodelle eingeführt. Die Theorie besagt, dass sich klassische Ladenlokale vor allem auf die Bestseller konzentrieren und deshalb im klassischen Handel eher nischigere Produkte aus dem Sortiment fallen.

Passt die Theorie des Long Tail auch auf die digitale Medien-Welt? Damit beschäftigt sich brand eins-Autor Christoph Koch in seinem Artikel „Der superlange Long Tail“.


Logo VLH

Das brand eins-Magazin zum Hören wird präsentiert von VLH.


„Sündenbock unserer Generation“

Verpackungen schaden der Umwelt, vor allem wenn es um Plastik geht. Sie vermüllen unsere Meere und zerstören ganze Ökosysteme. In kurz: Verpackungen haben einen ziemlich miesen Ruf. Zu Unrecht, sagt Hans-Georg Böcher. Er leitet das Verpackungsmuseum in Heidelberg. Das einzige weltweit. Und er ist außerdem auch privat leidenschaftlicher Verpackungssammler.

Woher kommt diese ungewöhnliche Leidenschaft? Das erzählt Hans-Georg Böcher im Gespräch mit brand eins-Autorin Sophie Burfeind und im Podcast.

„Der China-Exit ist ein Geschenk“

Seit Januar dieses Jahres verbietet China die Einfuhr 24 verschiedener Abfallarten. Das hat einige deutsche Unternehmen in eine schwere wirtschaftliche Krise gestürzt. Denn bis dahin haben wir einen großen Teil unseres Plastikmüll nach China verkauft. Andere Unternehmen profitieren aber von Chinas Entscheidung. Wie zum Beispiel der Unternehmer Michael Hofmann. Denn er hat eine Art Waschmaschine für Plastik gebaut. Seit Januar besuchen ihn nun Interessenten aus der ganzen Welt.

Wer sind die Gewinner und wer die Verlierer der „Plastik-Wende“? Dieser Frage geht brand eins-Autor Mischa Täubner nach.

brand eins-Redaktion und Reste

Die brand eins-Redaktion arbeitet sehr ökonomisch, erklärt der stellvertretende Chefredakteur Jens Bergmann. Denn so gut wie jeder geplante Artikel wird auch umgesetzt. Damit gibt so gut wie keinen „Stehsatz“, wie es in vielen Redaktionen heißt und damit auch fast keine Reste.

Im Gespräch mit detektor.fm-Moderator Christian Bollert erzählt Jens Bergmann unter anderem von seinem Gespräch mit dem Finanz-Journalisten Lucas Zeise. Zeise hat es als überzeugter Kommunist geschafft, jahrelang für die Börsen-Zeitung zu schreiben.

Musik: Scott Buckley – Elementary (CC BY 4.0)


Das brand eins Magazin zum Hören

Hervorragende Recherchen. Spannende Geschichten. Großartige Portraits und echte Einblicke. brand eins steht für ausgezeichneten Journalismus.

Das beste Wirtschaftsmagazin Deutschlands gibt’s auch zum Hören. Immer sonntags ab 11 Uhr auf detektor.fm und natürlich als Podcast (u.a. Apple Podcasts, Deezer, Google Podcasts, Spotify).

brandeins Magazin - Das Wirtschaftsmagazin zum Hören.

brand eins Magazin – Das Wirtschaftsmagazin


Anzeige

Das „brand eins-Magazin zum Hören“ wird präsentiert von der VLH, Deutschlands größtem Lohnsteuerhilfeverein.

In rund 3 000 Beratungsstellen bundesweit erstellt die VLH nicht nur Ihre Einkommensteuererklärung, sondern übernimmt auch die Kommunikation mit dem Finanzamt, prüft Ihren Steuerbescheid und legt im Zweifel Einspruch für Sie ein. Weitere Informationen finden Sie unter vlh.de.


Weiterhören: Die Playlist zum Schwerpunkt „Reste“