Play

China versucht sein Wirtschaftswachstum zu zügeln

Überall in der Welt macht man sich Sorgen über eine schwächelnde Wirtschaft. Nur nicht in China. Wen Jiabao hat nun beim Volkskongress ein langsameres Wachstum versprochen.

Prof. Xuewu Gu

Die Volksrepublik China will ihre Wirtschaftsstrukturen ändern. Nun hat Ministerpräsident Wen auf dem Volkskongress in Peking erklärt, China solle ein Wirtschaftswachstum von 7,5 Prozent erreichen. Experten gehen davon aus, dass dieses Ziel wohl weit übertroffen wird.

Für die Volksrepublik ist das nicht gerade gut, denn wenn die Wirtschaft zu schnell wächst, steigt im Land auch die Inflation. Im letzten Jahr hat China bereits versucht seine Wirtschaft zu drosseln – doch ohne Erfolg.

Wie die Chancen dieses Mal stehen, darüber haben wir mit Xuewu Gu geredet. Er ist Professor für Internationale Beziehungen der Universität Bonn.

Xuewu Gu über Chinas Wirtschaft 07:36

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen