Das Pinball-Prinzip: Wie die Social Media das Marketing beeinflusst

24.02.2011

Im Zeitalter von Social Media hat sich Marketing stark verändert. Eine Studie untersucht nun die Entwicklung des Marketingund versucht Zukunftsprognosen zu machen.

Marketing ist eigentlich nichts anderes als Flipperspielen. Quelle: ipdb.org

ist Professor für Electronic Commerce an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.Bernd Skieraist Professor für Electronic Commerce an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. 

Für viele Unternehmen ist das Netz längst auch ein wichtiger Ort geworden, um sich und ihre Marken zu präsentieren. Der direkte Kontakt zu den Konsumenten ist heute durch soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter längst möglich.

 

Einige Wissenschaftler sagen nun, Marketing habe sich durch die sozialen Netzwerke grundlegend verändert. Es sei eigentlich so ähnlich wie Pinball.

 

Einer dieser Wissenschaftler ist Bernd Skiera von der Universität Frankfurt am Main. Er ist Mitautor einer Studie zu Marketing in sozialen Netzwerken und klärt mit uns im Interview, warum Marketing heutzutage eigentlich so funktioniert wie Pinball.