“Die Krise wird uns noch hart treffen”

18.10.2010

Es geht wieder aufwärts, die Wirtschaft wächst wieder. Die Prognosen der Wirtschaftsinstitute sind positiv. Doch ist die Krise wirklich vorbei? Nein.

Bankengebäude in der deutschen Finanzmetropole Frankfurt am Main. Foto: Patrick Sinkel (ddp).

Das sagt der investigative Journalist Hubert Seipel. Er hat sich intensiv mit der Finanzkrise auseinandergesetzt. In einer Fernsehdokumentation hat er anhand der Rettung der Hypo Real Estate aufgezeigt, wie sich die Politik von der Finanzindustrie instrumentalisieren lässt.

Für das kommende Jahr prognostiziert er, dass uns die Krise noch hart treffen wird. Warum?

Hören Sie hier das Interview mit Hubert Seipel.