Electronic Entertainment Expo: YouTube für die Xbox?

09.06.2011

Die Electronic Entertainment Expo ist eine der bedeutensten Computerspielemessen der Welt. Ob und womit Nintendo, Microsoft und Sony überzeugen konnten, berichtet Spieleexperte René Meyer aus L.A..

Spielen bis zum Umfallen: Dieses Bild von der gamescom aus dem letzten Jahr könnte auch bei der “E3” in Los Angeles entstanden sein.© Lennart Preiss/ dapd

Journalist und Computerspieleexperte.René MeyerJournalist und Computerspieleexperte. 

Alle namhaften Konsolen- und Computerspielhersteller präsentieren jedes Jahr auf der „Electronic Entertainment Expo“ – kurz: „E3“ – ihre Neuheiten. So auch in diesen Tagen. Branchenkenner und Interessierte aus aller Welt verfolgen die Messe in erster Linie über das Internet. Denn die meisten Pressekonferenzen werden via Live-Stream übertragen.

In Los Angeles vor Ort ist René Meyer. Er ist Journalist und Eigentümer des Privatmuseums „Haus der Computerspiele“ in Leipzig. Mit seinem Museum schaffte er es ins Guiness Buch der Rekorde für die größte Spielekonsolensammlung der Welt. Er berichtet im Gespräch welche Neuerungen auf der E3 überzeugten und verrät, warum sich die Flops der Messe erst im Nachhinein zu erkennen geben.