Energiewaffen: Laser statt Bomben

14.04.2011

Energiewaffen sollen die moderne Kriegsführung revolutionieren. In den USA werden regelmäßig Tests durchgeführt - in der Praxis werden die heißen Laserkanonen aber noch nicht eingesetzt.

Laserkanonen könnten in der Zukunft auf Kriegsschiffen eingesetzt werden. Foto: enneff / pixelio.de

Bei Kriegen wie im Irak, Afghanistan oder aktuell beim Einsatz in Libyen werden sie vom Militär eingesetzt: Die neuesten Technologien der Waffenindustrie.

ist Militärstratege und Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Forums für Internationale Sicherheit.Hans Krech.ist Militärstratege und Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Forums für Internationale Sicherheit. 

In die Entwicklung moderner Waffen werden Milliarden gesteckt, für die Rüstungsindustrie springen dabei lukrative Aufträge heraus.

So auch bei den sogenannten Energiewaffen – eine neue Generation von Waffensystemen, die mit Laserstrahlen militärische Ziele genauer als bisher bekämpfen und somit Kollateralschäden vermeiden sollen.

In den USA werden regelmäßig erfolgreiche Tests vermeldet, in der Praxis sind die heißen Laserkanonen aber noch nicht eingesetzt worden.

Mit dem Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Forums für Internationale Sicherheit, dem Militärstrategen Hans Krech, haben wir über den Stand der Dinge zum Thema Energiewaffen gesprochen. Er berichtet von Situationen in denen Laserkanonen hilfreich sein können und wagt eine Prognose, wann die ersten Energiewaffen in der Praxis eingesetzt werden könnten.