Play

Finanzcrash von unten? Protestaktion “Stopbanque” will Banken ins Wackeln bringen

Die Idee ist simpel: am 7. Dezember sollen möglichst viele Menschen ihre Bankkonten leeren, so einen Crash auslösen – und den Banken einen Denkzettel für die Krise verpassen. Kann das klappen?

Die große Finanz- und Bankenkrise hat viel Unsicherheit erzeugt, viel Geld vernichtet, darunter auch die Ersparnisse von so manchem „kleinen Sparer“. Und Schuld darin sind einige wenige große Finanzmanager – deren Institute dann noch mit Milliarden Steuergeld gerettet wurden. Soweit die Geschichte in radikaler Verkürzung. Sie sorgte und sorgt für Wut bei vielen der „kleinen Leute“. Doch wenn viele kleine Leute viele kleine Dinge tun, können sie Großes bewegen, sagt das Sprichwort. Und aus Frankreich kommt nun die Idee, das mal auszuprobieren – und zwar mit den Ersparnissen auf der Bank.

Max Otte

Die Idee: am 7. Dezember sollen möglichst viele Menschen zur Bank gehen und dort ihre Spar- und Girokonten leerräumen. Man wolle doch mal sehen, heißt es, ob das nicht einen Finanzcrash von unten auslösen könne. Aber kann das klappen? Das fragen wir einen Experten, der die Krise früh hat kommen sehen und sie besser versteht, als wir es tun: der Finanzexperte Prof. Max Otte. Ob so eine Aktion irgendeinen nennenswerten Ausschlag haben kann, wie wertvoll das Ersparte auf der Bank für die Institute ist und wieviel Macht folglich die „Armee der Sparer“ haben kann, darüber sprechen wir mit Max Otte.

Finanzcrash von unten 04:14

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen