Firefox, VLC und LibreOffice: Danke sagen zum “Free Software Day”

14.02.2013

Der Firefox-Browser, der VLC-Player und vielleicht auch Linux-Betriebssysteme – viele benutzen diese Software jeden Tag selbstverständlich. Die Rede ist von freier Software. Heute ist der Tag, um den Entwicklern zu danken.

Der Firefox-Browser ist ein Beispiel für weit verbreitete, freie Software. Foto: © Michael Kappeler/ddp



Deutschland-Koordinator der Free Software Foundation EuropeMatthias KirschnerDeutschland-Koordinator der Free Software Foundation Europe 

Freie Software sind Programme und Betriebssysteme, hinter denen üblicherweise keine Firma mit kommerziellem Interesse steht. Diese Software ist offen, das heißt alle können daran mitarbeiten und sie verbessern.

In der Regel finanziert sich solche Software nur über Spenden. Haben Sie schon einmal für Ihre Lieblingssoftware oder die, die sie jeden Tag benutzen, Geld gespendet? Oder den Entwicklern dafür gedankt?

Genau dazu ruft die gemeinnützige Organisation Free Software Foundation Europe (FSFE) auf – am Free Software Day. Bedanken Sie sich bei den Machern, schicken Sie ihnen eine nette Nachricht in einem sozialen Netzwerk – so der Vorschlag der FSFE.

Warum Free Software wichtig ist, erklärt Matthias Kirschner, Deutschland-Koordinator der FSFE.