Play
Foto: JT Touristik / Promo
Bild: JT Touristik | Promo

Flopcast | Jasmin Taylor

„Es war ein Alptraum!“

Jasmin Taylor hat mit JT Touristik ein millionenschweres Touristikunternehmen aufgebaut. Als die Insolvenz kommt, bricht für sie eine Welt zusammen. Trotzdem ist sie heute glücklicher als vor der Pleite.

Als Jugendliche flieht Jasmin Taylor vor dem Krieg im Iran nach Deutschland. Neben der Schule fängt sie an, in Hotels zu jobben, und entdeckt dort ihre Leidenschaft für die Tourismusbranche. Nach dem Abitur heiratet sie einen Amerikaner und lebt eine Zeit lang in den USA. Nach ihrem Abschluss in Psychologie und Management kehrt sie nach Deutschland zurück, um sich ihren Traum von der Selbstständigkeit zu erfüllen.

In nur fünf Jahren zum Marktführer

Mit viel Geschick und Hingabe baut sie ihr Unternehmen JT Touristik auf – ein Reiseveranstalter mit Fokus auf die Vereinigten Arabischen Emirate. Mit über 135 Reisezielen weltweit ist JT Touristik nach nur fünf Jahren Marktführer. 2017 hat dieser Höhenflug allerdings ein Ende. Erst sorgt die Air-Berlin-Pleite für erhebliche Einbußen, dann springt auch noch ihre Versicherung ab. Die Zahlen rutschen in den roten Bereich und Taylor muss Insolvenz anmelden.

Es war kurz vor Weihnachten und es war mein Alptraum, dass ich die Firma schließen muss und alle Mitarbeiter auf der Straße stehen.

Jasmin Taylor

Rückzug aus allen sozialen Medien

Die Pleite ist ein Schock für Jasmin Taylor und ihre 65 Mitarbeiter, doch Taylor schafft es, einen kühlen Kopf zu bewahren. Aus den sozialen Medien, in denen sie seit einiger Zeit aktiv ist, hat sie sich komplett zurückgezogen. Denn anstatt sich mit der Kritik herumzuschlagen, will sie ihre Energie lieber darauf verwenden, den Verkauf der Firma abzuwickeln. Erst nach der Übernahme durch den Lidl-Konzern nimmt sie sich Zeit, die Pleite psychisch zu verarbeiten. In dieser Zeit verbringt sie viel Zeit in der Natur und lässt dort alle Emotionen zu, die sie in der akuten Insolvenzphase heruntergeschluckt hat. Neben den Auszeiten bei langen Spaziergängen sind es außerdem Familie und Freunde, die ihr Kraft und Rückhalt geben.

Während die Insolvenz lief, habe ich mir vorgenommen, jede Woche über eine Person zu lesen, die es geschafft hat, aus so einer Krise wieder herauszukommen. Das hat mir unheimlich viel Kraft gegeben.

Jasmin Taylor

Was sie aus ihrer Pleite gelernt hat und an welcher neuen Idee sie gerade arbeitet, das hat Jasmin Taylor detektor.fm-Moderatorin Maja Fiedler erzählt.