Fortschritt | Fernsehen via Satellit – analoge Übertragung vor der Abschaltung

von am

Alles wird digital – auch die Fernsehübertragung via Satellit. Spätestens im April wird die analoge Übertragung über Astra abgeschaltet. Warum das geschieht und was Nutzer tun müssen, um nach der Abschaltung nicht ins Schwarze zu gucken, erklärt "Fortschritt" in dieser Woche.


Fortschritt | Fernsehen via Satellit - analoge Übertragung vor der Abschaltung Könnten ap April nutzlos werden: Satellitenschüsseln, deren Empfänger noch nicht auf digitale Signale umgestellt sind. / © Michael Gottschalk (ddp)

Hunderte Sender, auch aus dem Ausland, die einfach durch Luft kommen und das auch noch umsonst. Fernsehen via Satellit hat viele Fans. Doch in 8 Monaten könnte es für einige von denen könnte der Fernseher bald nur noch schwarz-weißes Rauschen zeigen.

Die analoge Übertragung über ASTRA wird nämlich spätestens am 30. April abgeschaltet - für manche Sender schon früher.

Was das für Freunde des Fernsehens über Satellit bedeutet, erklären wir in dieser Woche in "Fortschritt".

»Fortschritt - analoge Fernsehuebertragung per Satellit endet« herunterladen


Es wurden noch keine Kommentare geschrieben. Machen Sie den Anfang!

 

Kommentar verfassen

Einfaches HTML (<a>,<b>,<i>,<code>,<blockquote>) ist erlaubt.

Wir veröffentlichen alle Kommentare, die nicht diffamierend oder rechtlich bedenklich sind. Wir bemühen uns binnen 24 Stunden alle Kommentare freizuschalten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Fortschritt | Das Radio von morgen? DAB+ startet bundesweit

Fortschritt | Das Radio von morgen? DAB+ startet bundesweit

Radiohören war jahrzehntelang durch das Suchen der jeweiligen UKW-Frequenz des Lieblingssenders geprägt. Nun wird auch das Radiohören als letztes aller Medien digital - mit DAB+. Was DAB+ kann, was Hörer dafür brauchen - ein Überlick. mehr