Play

Studie: Frührentner sterben früher

Männer, die vorzeitig in Rente gehen, leben ungesund. Sie verfallen geistig und körperlich schneller, als ihre berufstätigen Kollegen. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universität Zürich.

Andreas Kuhn

Frührentner leben kürzer und werden schneller krank. Das ist das Ergebis einer Studie der Universität Zürich. Mit jedem Jahr, das Arbeitnehmer früher in den Ruhestand gehen, steigt das Risiko, vor Ende ihres 67. Lebensjahrs zu sterben um fast ein Sechstel.

Die Auswertung der Studie zeigt: vor allem Männer verkraften den Berufsausstieg schlecht. Sie bewegen sich zu wenig und rauchen und trinken mehr als in ihrer Arbeitsphase. Frauen verkraften den Berufsaustieg dagegen besser. Bei ihnen konnten die Forscher kein erhöhtes Sterberisiko feststellen. Andreas Kuhn ist ein Autor der Studie. Hören Sie hier das Interview mit ihm:

Interview mit Andreas Kuhn zu den gesundheitlichen Folgen der Frühverrentung 06:30

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen