Play

Gasförderung: “Fracking” nur noch unter strengen Auflagen möglich?

Erst ist es bejubelt worden, jetzt soll es nur noch „unter strengen Auflagen“ verwendet werden – die Gasförderungsmethode „Fracking“ steht stark in der Kritik.

Bernd Kirschbaum

„Fracking“ ist lange Zeit als Durchbruch der Erdgasförderung bekannt gewesen. Dabei wird ein Gemisch aus Sand, Wasser und Chemikalien mit Hochdruck in tiefes Gestein gedrückt, das daraufhin aufbricht. Dadurch wird Erdgas frei, an das man lange nicht herankam. Was erst die Förderung von Erdgas revolutionieren sollte, ist jetzt wohl nur noch „unter strengen Auflagen“ möglich.

Denn das ist das Ergebnis einer Studie vom Umweltbundesamt. Dort hat man jetzt herausgefunden, dass „Fracking“ nicht ungefährlich ist – genau genommen die Auswirkungen der eingesetzten Chemikalien.

Zwar darf die Methode weiter eingesetzt werden, aber da die langfristigen Risiken kaum bekannt sind, wird von einem großflächigen Einsatz abgeraten.

Wir haben darüber mit Bernd Kirschbaum vom Umweltbundesamt gesprochen. Er erklärt, was bei dem Gutachten herausgekommen ist und was die Experten befürchten.

Erdgasförderung durch Fracking in der Kritik 04:49

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen