Geld macht doch glücklich – Philosoph Edgar Dahl im Gespräch

14.10.2010

Geld macht nicht glücklich - oder doch? Philosoph Edgar Dahl erklärt, wie man sich mit Geld Glück erkaufen kann.

Nicht ein teures Auto, sondern Freiheit sollte man sich kaufen, um glücklich zu werden - empfiehlt Philosoph Edgar Dahl. Marco Barnebeck / pixelio.de

Mitarbeiter am Max-Planck-Institut in Münster.Edgar Dahl.Mitarbeiter am Max-Planck-Institut in Münster. 

„Ich brauche nicht viel Geld, um glücklich zu sein“ – diesen Spruch haben wir alle schon mal gehört und vielleicht sogar selbst gesagt.

Geld allein macht nicht glücklich, Glück kann man nicht kaufen – das klingt beruhigend, jedenfalls für Menschen, die kein Geld haben.

Der Philosoph Dr. Edgar Dahl von der Universität Münster sagt aber: Geld macht doch glücklich. Warum er zu diesem Schluss gekommen ist, hat er uns im Interview erklärt.

Hören Sie hier das Gespräch mit ihm: