Glücksfall Hitze – Ventilatoren und Klimaanlagen so gefragt wie nie

15.07.2010

Es ist Sommer und es ist heiß. Soweit so normal. Aber in diesem Jahr ist es tatsächlich heißer als sonst. Das hat schon diverse Folgen gehabt, die prominenteste war sicher das Klimaanlagenproblem der Deutschen Bahn.

Auch eine Form der Abkühlung. Aufgenommen am Springbrunnen im Berliner Lustgarten. Foto: Sebastian Willnow/ ddp.

Präsident des Verbandes Deutscher Kälte-Klima-FachbetriebeWerner Häcker.Präsident des Verbandes Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe 

Die gefühlte Temperatur im detektor.fm-Sendestudio liegt bei 54,2 Grad. Der einzige Ventilator steht draußen in der Redaktion und verschafft zumindest halbwegs Abkühlung. Und das war wirklich eine Odyssee, in der vergangenen Tagen überhaupt noch so ein Gerät kaufen zu können. Denn die Nachfrage und der Wunsch nach Kühlung ist groß.

Werner Häcker ist als Präsident des Verbandes Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe ein Klimaanlagen-Experte.

Wir haben mit ihm über die aktuellen Lieferengpässe und die Klimaanlagenprobleme der Deutschen Bahn gesprochen.