Höhenflug der Börsen trotz schlechter Wirtschaft – ein kompliziertes Zusammenspiel

11.03.2013

Vergangene Woche hat der Leitindex Dax der deutschen Börse den höchsten Wert seit Jahren erreicht. Dabei kränkelt weltweit die Wirtschaft und die Haushaltsprobleme sind vielerorts nicht gelöst.

Die Stimmung ist gut an der Frankfurter Börse. Einige Experten erwarten sogar ein Rekordhoch des Dax. Foto: © Alex Domanski/dapd

Der deutsche Leitindex Dax erlebt gerade einen Höhenflug. Am Donnerstag vergangener Woche ist der Kurs sogar über 8000 Punkte geklettert – so hoch wie seit Januer 2008 nicht mehr. Viele Experten erwarten schon bald neue Rekordwerte.

Weltweit ansteigende Kurse

Börsenmakler und »Mister Dax«Dirk MüllerBörsenmakler und »Mister Dax« 

Das Hoch der deutschen Börse ist kein Einzelfall: Weltweit steigen derzeit die Aktienkurse. In den USA hat der US-Leitindex Dow Jones jüngst den höchsten Wert seiner Geschichte erreicht. Gute Nachrichten von der Wall Street, bedeuten meistens auch steigende Kurse in Europa. Sind doch alle Aktienmärkte hochgradig vom US-Markt abhängig:

Wir können hier die tollsten Wirtschaftsdaten in Deutschland vermelden, wenn nachmittags schlechte Zahlen aus Amerika kommen, geht der Markt runter. – Dirk Müller

Dabei geht es der Wirtschaft in den USA und in Europa schlecht, politisch sind die meisten Länder gelähmt und die Haushaltsprobleme sind immer noch sehr präsent. In Deutschland ist das Wirtschaftswachstum im letzten Quartal 2012 rückläufig gewesen.

Dieses billige Geld schießt eben da rein in die Aktien, aber man darf sich deshalb aber nicht täuschen lassen, dass auch die Konjunktur toll aussieht – die Wirtschaftsdaten aus Europa sind katastrophal. – Dirk Müller

Höhenflug trotz wirtschaftlicher Probleme?

Der Höhenflug der Börse und die wirtschaftlichen und politischen Probleme: Wie passt das zusammen?

Das haben wir Dirk Müller gefragt. Der renommierte Börsenmakler hat Bücher über die Finanzkrise und Aktienhandel geschrieben.