Individualität hat Pause – Misch-Tageszeitung muss sich neu erfinden

20.01.2011

Deutschlands erste individualisierbare Tageszeitung muss erstmal pausieren. Sie hat zu wenig Abonnenten. Einschätzungen dazu von einem Zeitungsforscher.

Zeitungsforscher an der Hochschule der Medien in Stuttgart.Prof. Lars RinsdorfZeitungsforscher an der Hochschule der Medien in Stuttgart. 

Den Mantelteil von der Süddeutschen, das Feuilleton von der Frankfurter Rundschau, Wirtschaft vom Handelsblatt und den Lokalteil von der Zeitung um die Ecke. So zum Beispiel sollte Deutschlands erste individualisierbare Tageszeitung aussehen. Das war die Idee der Macher von „niiu“.detektor hat darüber ausführlich berichtet.

Jetzt nach etwas mehr als einem Jahr ist dieses Projekt vorerst auf Eis gelegt. Es gab wohl zu wenig Abonnenten. Von einem Ende ist zwar noch nicht die Rede. Erst mal wird nur eine Pause verkündet. Trotzdem darf man sich fragen, ob das Konzept gescheitert ist.

Wir haben darüber mit Professor Lars Rinsdorf gesprochen. Er ist Zeitungsforscher an der Hochschule der Medien in Stuttgart: