Vernichtet mein Fleisch den Regenwald?

06.05.2011

Menschen fressen Tiere - Tiere fressen Soja - Soja wächst dort, wo ehemals Regenwald stand. Wie können wir mit gutem Gewissen Fleisch genießen?

Die Grill-Saison ist eingeläutet - eine schlechte Nachricht für den Regenwald. / © Olga Meier-Sander / pixelio.de

Wenn am Wochenende die Sonne scheint, werden Deutschlands Grünstreifen wieder von kleinen Grüppchen mit Grill bevölkert – darunter zuweilen auch die detektor.fm-Redaktion.

Für das perfekte Barbecue stellt sich aber die Frage nach einem verantwortungsvollen Fleischgenuss: Der World Wide Fund for Nature (WWF) hat nämlich kürzlich gewarnt, dass weltweit in jeder Minute 35 Fußballfelder Wald vernichtet werden – und eine wichtige Ursache ist unser Fleischkonsum. Vor allem in Südamerika geht nämlich ein Großteil der Abholzung auf das Konto der Sojabohne, die später zu Tierfutter verarbeitet wird – unter den Hauptabnehmern sind deutsche Mastbetriebe.

Dürfen wir jetzt aus Umweltschutzgründen kein Fleisch mehr ruhigen Gewissens essen? Oder können wir klimafreundliches Fleisch kaufen? Antworten darauf hat Jörn Ehlers – er leitet die Pressestelle des WWF in Deutschland.