Juchtenkäfer & Co. – Wenn Tiere Bauvorhaben stoppen

08.10.2010

Was in Stuttgart gerade der Juchtenkäfer schafft, können Feldhamster, Wachtelkönig und Kammmolch: groß geplante Bauvorhaben stoppen.

Der Feldhamster - Feind vieler Bauvorhaben, weil selten. / © David Hecker (ddp)

Was hunderttausende Demonstranten nicht schaffen, Proteste und Eingaben und Bürgerinitiativen, das schaffen oft: die Viecher. Kleine und große Tierchen sorgen nicht selten für den Baustopp bei Großprojekten, wie jetzt gerade in Stuttgart. Dort verhindert der Juchtenkäfer, dass im Schlosspark Bäume gefällt werden dürfen für das Projekt Stuttgart21.

Grund genug für uns einmal zurückzublicken zu den mächtigsten Tieren der vergangenen Jahre. Getan haben das Marcus Engert und Christian Bollert: