Konkurrenz für die Deutsche Bahn: Mehr Fernbusse geplant

18.09.2012

Bislang konnte man viele weite Strecken innerhalb Deutschlands nur mit dem Auto, Flugzeug oder dem Zug zurücklegen. Doch nicht mehr lange - ab 2013 sollen deutschlandweit mehr Linien-Fernbusse fahren.

Ab 2013 soll das Fernbusliniennetz ausgebaut werden. Foto: © Harald Tittel/dapd

ist Diplom-Volkswirt und forscht u.a. in den Bereichen Schienen- und Straßenverkehr.Daniel Krimphoffist Diplom-Volkswirt und forscht u.a. in den Bereichen Schienen- und Straßenverkehr. 

In Deutschland dürfen künftig mehr überregionale Busse fahren. Ab 2013 soll der Fernverkehr mit Bussen freigegeben werden. Darauf hat sich die Bundesregierung mit der Opposition geeinigt.

Mit dem neuen Fernbus-System sind Reisende nicht mehr ausschließlich auf die Bahn, Flugzeug oder ein Auto angewiesen, sondern können die Fernbuslinien nutzen, um innerdeutsche Städte zu erreichen.

Bislang durften private Anbieter der Deutschen Bahn auf Busstrecken keine Konkurrenz machen. Eine Buslinie ist nur genehmigt worden, wenn es von der Deutschen Bahn auf der gleichen Strecke kein gutes Angebot gab.

Mit dem Beschluss der Bundesregierung wird nun ein bundesweites Fernbusliniennetz möglich — mit dem die Deutsche Bahn zukünftig konkurrieren wird.

Die Bahn muss sich natürlich im Wettbewerb gegen die Busanbieter durchsetzen. – Daniel Krimphoff

Mit Daniel Krimphoff haben wir über Vor- und Nachteile des neuen Fernbus-Systems gesprochen. Er arbeitet am Institut für Verkehrswissenschaft an der Universität Münster.

Konkurrenz für die deutsche Bahn - Fernbusverkehr kommt nach Deutschland