Mittelstand | Erfolgsfaktoren bei kleinen und mittleren Unternehmen

Erfolg im Mittelstand: von Vertrauen, Vernetzung und Bauchgefühl

03.08.2015

Der deutsche Mittelstand wird international beneidet. Doch was macht ihn erfolgreich? Manche Erfolgsfaktoren lassen sich untersuchen und ausmachen: Vertrauen, Vernetzung, eine spezielle Form der Unternehmensführung - und ja, auch Bauchgefühl gehört dazu.

Mittelstand präsentiert von Deutschland – made by Mittelstand. Eine Initiative der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken.


„Das Glück ist mit den Tüchtigen“

Das Sprichwort ist ja bekannt. Und wer einmal nach harter Arbeit mit Erfolg belohnt wurde, wird sich sicher sein: da ist was dran.

Doch ganz so einfach ist es nicht. Die Frage, was Erfolg ausmacht und was nicht, ist sicher spannend – mit Sicherheit aber etwas komplizierter zu beantworten.

Erfolgsfaktoren im Mittelstand

Wir widmen uns ja jeden Montag dem Mittelstand in Deutschland. Diesem Bereich unserer Wirtschaft, der vom kleinen Zwei-Mann-Laden bis zur Fabrik mit 500 Mitarbeitern alles umfassen kann – und der mehr als die Hälfte aller Jobs hierzulande stellt.

Nicht selten wird Deutschland international um seinen Mittelstand beneidet. Ein solches Rückgrat der heimischen Wirtschaft haben die meisten Länder nicht.

Was also macht den Mittelstand hierzulande erfolgreich? Über Erfolgsfaktoren hat detektor.fm-Moderatorin Teresa Nehm mit Herbert Paul gesprochen. Er ist Professor für Unternehmensführung an der Hochschule Mainz, hat vorher selbst in mittelständischen Unternehmen gearbeitet und ist Co-Autor des Buches „Erfolg im Mittelstand“.

Herbert Paul (1)Sagt, dass der deutsche Mittelstand von Vernetzung gut profitieren kann, das aber noch zu wenig tut:Herbert PaulProfessor für Unternehmensführung, Internationales Management und Betriebswirtschaftslehre in Mainz. 

 

dzb_deutschland_made_by_mittelstand_i-gross_4c-1024x787