Mittelstand | Mittelstands-Panel 2015 – Ergebnisse der BDI-Befragung

"Wirtschaftlich läuft die Sache"

27.07.2015

Der Mittelstand in Deutschland macht gute Geschäfte, beurteilt die politischen Rahmenbedingungen aber zunehmend skeptisch. Zu diesem Ergebnis kommt das Mittelstands-Panel des BDI. Weitere Ergebnisse: Griechenland macht den Mittelstand nicht nervös - und beim Thema Digitalisierung gibt's Nachholbedarf, aber es tut sich was.

Mittelstand präsentiert von Deutschland – made by Mittelstand. Eine Initiative der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken.


Eigentlich ist er ja überall. Im Restaurant um die Ecke. In der Autowerkstatt. Im Bekleidungsladen. In der Fabrik.

Der deutsche Mittelstand, das sind weit über 2 Millionen Unternehmen. Verarbeitenden Gewerbe, Energie- und Wasserversorgung, im Handel, Gastgewerbe Dienstleistung und und und… Mehr als die Hälfte aller Jobs kommen aus dem Mittelstand.

Quo vadis, Mittelstand?

Grund genug, sich regelmäßig zu fragen: wie geht’s dem Mittelstand denn so? Der BDI untersucht das gemeinsam mit dem Institut für Mittelstandsforschung, TNS Emnid und Price Waterhouse Coopers regelmäßig. Das erste Mittelstandspanel 2015 ist gerade erschienen.

Wie beurteilt der Mittelstand also seine Lage und die politischen Rahmenbedingungen? Wie geht er mit den Griechenland-Schlagzeilen um? Wappnet er sich für eine zerfallende Euro-Zone? Und wie steht es mit dem Spezialthema der Erhebung diesmal: der Digitalisierung?

Die Antworten auf diese Fragen gibt uns Fabian Wehnert, Abteilungsleiter Mittelstand und Familienunternehmen im BDI.


 

dzb_deutschland_made_by_mittelstand_i-gross_4c-1024x787