N99 | Phase XI – Testmärkte

Wahlentscheidung anhand des Einkaufs

14.10.2017

Kaum etwas scheint besser erforscht als der Konsument. Aber was passiert wenn Konsumforschung und Demoskopie aufeinander treffen? Das Team "Testmärkte" untersucht den Zusammenhang zwischen den Werten und Konsumentscheidungen.

Testmärkte: Einkauf trifft Politik

Man steht an der Kasse und es türmen sich die Produkte anderer Kunden auf dem Band vor oder hinter einem. Hier kauft jemand ganz besonders gesund oder öko ein, weiter vorne ist jemand wohl ein starker Raucher. Der Einkauf eines Menschen lässt nicht nur Rückschlüsse auf Ernährungsgewohnheiten und Lebensumstände zu.

Im Team „Testmärkte“ arbeitet ein Team von Unternehmern aus der Kreativwirtschaft an einem Messinstrument für die Einstellungen und Meinungen von Menschen. Dabei wird untersucht, ob sich die Werte und Haltung eines Menschen an seinem Einkauf – also seinen Konsumentscheidungen ablesen lassen – bis hin zur politischen Einstellung. Für diese sozialwissenschaftliche Frage, nutzen sie Methoden der Konsumforschung.

Wir haben die These aufgestellt, dass man in Zukunft anhand eines Einkaufes sagen kann, wer dahinter steckt, was das für ein Typ ist und wahrscheinlich auch welche Partei der wählen wird. – Antje Eichhorn, Testmärkte

Wer steckt dahinter?

Zu dieser interdisziplinären Aufgabe haben sich vier Leute aus ganz unterschiedlichen Bereichen zusammengefunden: Ein Spieleproduzent, zwei Journalisten und eine Produktdesignerin. Mit den verschiedenen Perspektiven entwickeln sie das Projekt und haben im September in Haßbach einen Testmarkt eröffnet. Dort sind anhand verschiedener Wählerprofile Einkaufskörbe gefüllt worden. Die Verbraucher hatten dann die Möglichkeit selbst einen Testwarenkorb zu analysieren und Mutmaßungen über die jeweiligen Einkäufer und deren politischer Haltung anzustellen.

Phase XI des Kompetenzzentrums für Kultur- und Kreativwirtschaft

In acht „IdeenLabs“ werden im Rahmen von „Phase XI“ des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes neue Ansätze für wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen gesucht. Kreative Macherinnen und Macher aus diversen Branchen haben in drei Monaten Antworten entwickelt und erste Prototypen entwickelt. Die Ergebnisse sind auf der Frankfurter Buchmesse unter anderem an unserem gemeinsamen Stand N99 auf THE ARTS+ präsentiert und diskutiert worden. Am 1. Dezember treffen sich dann alle Teilnehmer noch einmal in Berlin.

detektor.fm-Moderator Claudius Nießen hat mit Antje Eichhorn vom Team „Testmärkte“ gesprochen.


N99 | detektor.fm auf der Frankfurter Buchmesse

Vom 11. bis zum 15. Oktober sendet detektor.fm live von der Frankfurter Buchmesse. Ihr findet uns am Stand „N99“ auf der THE ARTS+. Dort treffen wir spannende Gäste und ihr könnt dabei sein: vor Ort, im Livestream oder im Podcast.

Hier den detektor.fm-Podcast zur Frankfurter Buchmesse abonnieren. Oder direkt auf Spotify, Deezer oder Apple Podcast folgen.