Nachrichten für die Kleinen – sollten Kinder alles wissen?

14.02.2014

Durch Smartphones und Apps sind wir immer schnell informiert - wo passiert gerade was in der Welt? Auch Kinder haben immer häufiger Zugang zu mobilen Medien. Wie kann man Kinder darauf vorbereiten?

Immer mehr Kinder haben Smartphones und Tablets und somit Zugang zu vielen Nachrichten, die sie nicht verstehen. Foto: Devon Christopher Adams | flickr.com Lizenz: CC BY 2.0

Täglich erreichen uns neue Nachrichten, nicht immer sind es nur gute: Mord, Terror oder Finanzkrise. Doch was viele Erwachsene verstehen und auch verarbeiten können, ist besonders für Kinder und Jugendliche nur schwer zu begreifen. Deswegen erfordert es einen ganz besonderen Umgang mit Kindern und Medien.

Was bringt man Kindern bei?

will Kindern Nachrichten näher bringen.Judith Rothwill Kindern Nachrichten näher bringen.  

Wer junge Kinder langsam an Nachrichten heranführen will, benötigt einen Plan: das verspricht die neue Kindernachrichtenapp „Quappiz“. Dennoch bleiben einige Fragen offen – was erklärt man Kindern? Müssen sie wirklich alles wissen und worauf sollte man achten?

Darüber haben wir mit der Gründerin der „Quappiz“-App Judith Roth gesprochen. Sie hat uns erzählt, worauf besonders geachtet werden muss, wenn man Kindern mit Medien vertraut macht.