Play

Offene Grenzen: sorgen Arbeitskräfte aus Osteuropa nun für ein Lohn-Dumping?

Deutschland hat sich gewehrt, so lang es ging: nun sind die Grenzen für Arbeitnehmer aus Osteuropa offen. Droht mit der Arbeitnehmerfreizügigkeit nun ein Billiglohn-Boom? Wissenschaftler haben Zweifel daran…

Prof. Dr. Sylke Nissen

Seit dem 01. Mai ist nun auch der Weg nach Deutschland frei – Arbeitssuchende aus den EU-Ländern der Osterweiterung von 2004 kommen nun auch in den Genuss der Arbeitnehmerfreizügigkeit. Das heißt: Die Unionsbürger aus beispielsweise Polen, Tschechien oder den baltischen Staaten können auch ohne Arbeitserlaubnis in Deutschland beschäftigt werden.

Deutschland hatte zusammen mit Österreich die maximale Übergangsfrist ausgenutzt – Gewerkschaften befürchten jetzt ein Lohndumping in bestimmten Branchen, die Wirtschaft hofft Fachkräfte ins Land zu holen.

Ob die Befürchtungen und auch die Hoffnungen berechtigt sind, dass weißt Sylke Nissen. Sie ist Professorin am Institut für Soziologie in Leipzig und hat sich in ihrem aktuellen Aufsatz „Gebremste Europäisierung des Arbeitsmarkts“ mit der Arbeitnehmerfreizügigkeit beschäftigt.

Arbeitnehmerfreizuegigkeit – Droht der Einfall der Billiglohn-Armee WEB 06:32

Volles Programm, (aber) null Banner-Werbung

Seit 2009 arbeiten wir bei detektor.fm an der digitalen Zukunft des Radios in Deutschland. Mit unserem Podcast-Radio wollen wir dir authentische Geschichten und hochwertige Inhalte bieten. Du möchtest unsere Themen ohne Banner entdecken? Dann melde dich einmalig an — eingeloggt bekommst du keine Banner-Werbung mehr angezeigt. Danke!

detektor.fm unterstützen

Weg mit der Banner-Werbung?

Als kostenlos zugängliches, unabhängiges Podcast-Radio brauchen wir eure Unterstützung! Die einfachste Form ist eine Anmeldung mit euer Mailadresse auf unserer Webseite. Eingeloggt blenden wir für euch die Bannerwerbung aus. Ihr helft uns schon mit der Anmeldung, das Podcast-Radio detektor.fm weiterzuentwickeln und noch besser zu werden.

Unterstützt uns, in dem ihr euch anmeldet!

Ja, ich will!

Ihr entscheidet!

Keine Lust auf Werbung und Tracking? Dann loggt euch einmalig mit eurer Mailadresse ein. Dann bekommt ihr unsere Inhalte ohne Bannerwerbung.

Einloggen