Rocket Internet – Das Samwer-Imperium

Rocket Internet: mit fremden Ideen Millionen machen

12.09.2014

Wer bei Zalando Schuhe kauft, bei Home24 seine Bude einrichtet und sich bei eDarling Dates sucht, der ist Kunde bei Rocket Internet. Der Start-Up-Investor zählt zu den größten Internetunternehmen Europas. Jetzt will er an die Börse.

Joel Kaczmarek - Die Paten des Internets: Zalando, Jamba, Groupon - wie die Samwer-Brüder das größte Internet-Imperium der Welt aufbauen

Die Paten des Internets: Zalando, Jamba, Groupon - wie die Samwer-Brüder das größte Internet-Imperium der Welt aufbauen

Joel Kaczmarek

(FinanzBuch Verlag, bereits erschienen)

In den USA wird Rocket Internet als „Copy Cow“ bezeichnet. Verständlich, wenn man sich die Liste der zahlreichen Unternehmen anschaut, die Rocket Internet aus den USA kopiert hat. Aber genau damit haben sich die drei Samwer-Brüder eine goldene Nase verdient – und sind zum erfolgreichsten Internetunternehmen Europas geworden.

Mit aggressivem Marketing zum Erfolg

Die Strategie von Rocket Internet ist dabei denkbar einfach: Man nehme eine Geschäftsidee, die es bereits erfolgreich gibt und etabliere sie mit agressiver Marketingstrategie in einem anderen Land.

In der Branche ist Rocket Internet umstritten

In der Branche sind die Samwer Brüder umstritten. Die einen sehen sie als erfolgreichstes und vielversprechendstes Internetunternehmen Europas, die anderen hingegen verteufeln es, weil es kaum Innovation bringt.

Nun will das Unternehmen an die Börse. Damit würde Rocket Internet zum größten Internet-Investor außerhalb der USA und Chinas werden.

Thomas Stolcis hat sich einmal angeschaut, wie Rocket Internet funktioniert und welche Start-Ups denn unter das große Dach gehören.