In Deutschland gibts die schlechteste Apfelernte seit zehn Jahren

30.09.2013

Ungebrochen: der Apfel ist das Lieblingsobst der Deutschen. Dieses Jahr wird man aber öfter zum Obst aus Übersee greifen müssen - die Ernte brach gegenüber dem Vorjahr massiv ein.

vom Zentralverband Gartenbau macht sich keine Sorge um die Äpfel.Jörg Disselberg vom Zentralverband Gartenbau macht sich keine Sorge um die Äpfel.  

Man soll Äpfel nicht mit Birnen vergleichen? Nun, in diesem Jahr macht das vielleicht schon etwas Sinn.

Denn nach dem Bericht des statistischen Bundesamtes gab es die schlechteste Apfel-Ernte seit zehn Jahren. Birnen hingegen sollen deutlich mehr an den deutschen Bäumen hängen.

Apfel ist Trumpf

Der Apfelanbau macht hierzulande 70 Prozent der Obsternte aus: rund 20 Kilo Äpfel verspeist der Deutsche durchschnittlich im Jahr.

Was die Gründe für den Ernteausfall sind, wie die Wirtschaft damit umgehen wird und ob wir den Apfel bald teurer bezahlen müssen, das fragen wir Jörg Disselborg vom Zentralverband Gartenbau in Berlin.