Umweltbundesamt: Trinkwasser ist das sauberste Lebensmittel Deutschlands

20.04.2011

In Deutschland hat das klassische Leitungswasser einen schweren Stand - völlig zu Unrecht, verkündet jetzt das Umweltbundesamt: Das deutsche Trinkwasser ist nämlich unser sauberstes Lebensmittel.

Wer in Österreich einen Kafffee bestellt, der bekommt ganz automatisch ein Glas Wasser dazu. / © Maren Beßler pixelio.de

Wenn Sie bei unseren Nachbarn in Österreich einen Kaffee bestellen, bekommen Sie ganz automatisch ein Glas Wasser mit hingestellt. In Frankreich, in Italien, in Irland ist es absolut üblich, dass im Restaurant auf dem Tisch immer eine Karaffe mit Leitungswasser steht. Nur in Deutschland irgendwie nicht: hier wird man mitunter noch schief angeguckt, wenn man im Restaurant ein Glas Leitungswasser bestellt.

Und es scheint sich bei uns hartnäckig eine Meinung zu halten: Wasser aus der Leitung ist irgendwie nicht so gut. Stimmt das denn?

Das Umweltbundesamt hat jetzt einen neuen Ratgeber veröffentlicht. Und sagt: Trinkwasser ist Deutschlands sauberstes Lebensmittel. Und das haben wir uns einmal erklären lassen – und zwar von Ingrid Chorus, der Leiterin der Abteilung Trinkwasserhygiene im Umweltbundesamt. Im Interview erklärt sie, warum das Leitungswasser von Region zu Region anders schmecken kann, was von teurem Luxus-Wasser zu halten ist und ob man tatsächlich vor dem Trinken das Wasser aus dem Hahn eine Weile laufen lassen soll.