Unsicherheit am Finanzmarkt: Eine Bestandsaufnahme

06.01.2011

Die Börse, das Geschäft mit der Zukunft. Viele Anlageberater präsentieren ihre Anlagetipps als wäre völlig unstrittig, was die Zukunft bringt. Manchmal hilft für den Blick in die Zukunft jedoch ein Blick in die Vergangenheit.

Finanzgeschäfte sind immer von Unsicherheit geprägt. Denn Kurse sind nicht planbar. Foto: Martin Oeser/ dapd.

beschäftigt sich mit der Unsicherheit in der Wirtschaftswissenschaft.Peter Vogtbeschäftigt sich mit der Unsicherheit in der Wirtschaftswissenschaft. 

Das große Finanzthema der Woche ist der mögliche Börsengang des sozialen Netzwerks Facebook. Die US-Großbank Goldman Sachs steigt mit 450 Millionen Euro bei dem Unternehmen von Mark Zuckerberg ein und hofft auf eine hohe Rendite. Was wurde nicht alles spekuliert über den Wert von Facebook, über die künftige Entwicklung des Unternehmens und den Wert der Daten, die das soziale Netzwerk von seinen Nutzern sammelt.

Doch an der Börse gibt es nicht nur Risiken, sondern vor allem Unsicherheit. Das hat schon Max Weber erkannt. Der Soziologe hat sich nämlich nicht nur mit Religions- und Herrschaftssoziologie beschäftigt, sondern eben auch mit der Börse.

Peter Vogt ist Historiker, habilitierte am Max-Weber-Kolleg in Erfurt und hat mit detektor.fm über die Unsicherheit in der Wirtschaft und an der Börse gesprochen.