USA: Kalifornien führt 2012 Emissionshandel ein

20.12.2010

Kalifornien nimmt sich ein Beispiel an Europa und führt 2012 den Handel mit CO²-Zertifikaten ein. Ziel ist es, den Ausstoß von Kohlendioxid zu reduzieren. Ein Großteil der Verschmutzungsrechte wird dabei verschenkt.

Geschäftsführer des Beratungsunternehmens avantTime Consulting und Betreiber der Plattform co2-handel.deStephan SchunkertGeschäftsführer des Beratungsunternehmens avantTime Consulting und Betreiber der Plattform co2-handel.de
 

Zu viel Kohlendioxid in der Luft erhitzt das Klima. Deshalb kostet es seit 5 Jahren für Unternehmen in Europa Geld, Kohlendioxid auszustoßen. Die Strategie dahinter: Nur was Geld kostet, wird geachtet. Unternehmen reduzieren also aufgrund der steigenden Kosten ihren Ausstoß an CO².

Kalifornien nimmt sich nun ein Beispiel an den Europäern. Der amerikanische Westküstenstaat führt 2012 den Emissionshandel ein. Stephan Schunkert ist Betreiber der Plattform co2-handel.de und kennt sich mit dem Handel von CO²-Zertifikaten aus.

Hören Sie hier das Interview mit ihm.