vox:publica – Die gesamte interaktive Sendung zur re:publica

05.05.2012

vox:publica - die interaktive Pilotsendung mit Inhalten von Reportern und Hörern ist ab sofort auch als Podcast verfügbar. Die Onlinekonferenz re:publica 2012 wird ausführlich betrachtet und diskutiert. Zu Wort kommen unter anderem Cindy Gallop, Sascha Lobo, Markus Beckedahl, Richard Gutjahr, Thomas Knüwer oder Glyn Moody.

Mit unserer interaktiven Smartphone-App konnten sich auch Hörer am Programm von vox:publica beteiligen.

In Deutschland gibt es wohl keine wichtigere Konferenz für die Netzgemeinde als die re:publica. Mit unserer interaktiven Sendung, an der sich die Hörer mittels einer Smartphone-App von der Medienagentur frischr beteiligen konnten, wollen wir einen ausführlichen Blick wagen auf die aktuellen Debatten im Netz. Sie finden die Themen der Sendung hier noch einmal im Überblick – zu den Interviews gehts mit Klick auf die jeweilige Überschrift.

vox:publica – Urheberrecht

  • mit Glyn Moody zu ACTA
  • Thorsten Feldmann und Henning Krieg über „Social Media und Recht
  • Jörg Heidrich und Till Kreutzer über Abmahnungen und Creative Commons

vox:publica – Arbeit

  • Sascha Lobo über seine Rolle
  • Steffen Hoellein zur „Zukunft von Arbeit“ in der digitalen Welt

vox:publica – Finanzierung

  • Thomas Knüwer zur Frage, ob die Berliner Startups eine Blase bilden
  • Christian Rohr über die Rolle von Crowd-Funding
  • Prof. Christoph Neuberger und Thomas Knüwer zu Finanzblogs und deren Stellung

vox:publica – Medien

  • Richard Gutjahr stellt das interaktive TV-Projekt „Rundshow“ vor
  • Stefan Wehrmeyer erklärt die Plattform frag-den-staat.de
  • Ulrike Langer über neue Trends im Journalismus
  • und ein Crowd-Radio-Nutzer hat einen Vorschlag zur Verwendung von Rundfunkgebühren

vox:publica – Gesellschaft

  • Markus Beckedahl zieht Bilanz aus einem Jahr Interessenvertretung „Digitale Gesellschaft e.V.“
  • Catrin Schoneville über den Mangel an weiblichen Autoren bei der Wikipedia
  • Philipp Sonderegger über Extremisten, die sich im Netz ausbreiten
  • Crowd-Radio-Reporter Patrick Wellinski erwidert auf einen Vortrag über „Utopien des mobilen Users

vox:publica – Kultur

  • Cindy Gallop fordert: „Make Love Not Porn“ – und wir fragen sie, warum
  • Kathrin Passig fragt sich, wer im technischen Bereich eher recht hat: Pessimisten oder Optimisten
  • zwei Crowd-Radio-Reporter probieren den Selbstversuch: Ernährung auf der re:publica
  • und wir sprechen live mit Daniel Bröckerhoff und „Peter Withoutfield“, den Erfindern des Abschluss-Rituals #Tassebier

Übrigens: Die gesamte Sendung inklusive Musik können Sie am Samstag von 11-14 Uhr, am Sonntag von 16 bis 19 Uhr oder am Montag von 11-14 Uhr noch einmal im Wortstream hören.