Was kann BuzzFeed, was andere nicht können?

28.02.2014

BuzzFeed erobert den Globus: im englischsprachigen Raum ist die US-Webseite zur Zeit nicht mehr wegzudenken, nun soll es auch deine deutsche Variante geben. Aber was macht BuzzFeed eigentlich?

Der BuzzFeed-Gründer Jonah Peretti bringt das Konzept seiner Firma auf den Punkt. Foto: TechCrunch | flickr.com | Lizenz: CC BY 2.0

28 Reasons Fred And George Are The Best Characters In The Harry Potter Series„, „This „Honest“ University Commercial Will Make You Depressed About Your College Degree“ oder „Republican Governors Association Spokesman’s Unfortunate Twitter Background“ – das ist BuzzFeed.

kennt die Vorteile von BuzzFeed.Roland Eisenbrandkennt die Vorteile von BuzzFeed. 

Man findet zu jedem Thema etwas, man findet Listen und Diagramme, Videos und Bilder. Doch obwohl alles da zu sein scheint, stellt sich die Frage – was ist das eigentlich?

Journalismus, Marketing, User-generated Content?

BuzzFeed gibt es schon seit 2006, nun soll es auch nach Deutschland kommen. Aber braucht man überhaupt eine Übersetzung, welcher Content könnte die Seite in Deutschland füllen? Darüber haben wir mit Roland Eisenbrand von Online Marketing Rockstars gesprochen.