Was wichtig wird | Verbrenner-Motoren vs. Elektromobilität

Wie steht's ums Autoland Deutschland?

24.01.2019

Verbrenner-Motoren vs. Elektromobilität. Die Alten gegen die Neuen. Wie sieht es derzeit im Autoland Deutschland aus? Wir sprechen mit Thomas Stölzel von der Wirtschaftswoche darüber.

Inflation

Verbrenner versus Elektromobilität

Wer gewinnt im Kampf zwischen Verbrenner-Motoren und Elektromobilität? Dabei stehen sich die Autokonzernen gegenseitig, aber auch teilweise selbst im Weg. Sonst könnten sie nämlich Gewinner sein, egal ob wir uns in Zukunft mit einem üblichen Antrieb oder eben einem E-Auto fortbewegen.

Deutschland ist komplett gespalten. Das trifft zu auf die Autobauer, auf das Management, auf die Wissenschaft. Das heißt, man hat eine Spaltung untereinander. Die Unternehmen sind sich nicht einig, intern, die Abteilungen, die Betriebsräte. Die streiten darüber, was ist der Motor der Zukunft. Das lähmt die Branche komplett. – Thomas Stölzel, WirtschaftsWoche

Abgehängt

Denn China und die USA hängen Deutschland einfach ab, was Elektromobilität angeht. Voran geht in Deutschland Volkswagen. Mit Elon Musk und Tesla kann aber kein deutscher Konzern mithalten. Denn das Model 3 ist das meist-verkaufte Mittelklasse-Premiumfahrzeug in den USA.

Wenn Deutschland es nicht schafft, bedeutet das, dass die Autoindustrie ihre Bedeutung verliert. Die Autoindustrie hat Auswirkungen auf zwei Millionen Jobs, steuert acht Prozent des Bruttoinlandsprodukts bei. Und das ist schon erheblich. – Thomas Stölzel

Wo das Autoland Deutschland steht und was passieren muss, damit die deutsche Autoindustrie den Anschluss in Sachen Elektromobilität schafft, hat Thomas Stölzel von der WirtschaftsWoche detektor.fm-Moderatorin Barbara Butscher erklärt.

 


Jeden Tag erfahren, was wichtig wird? Einfach Podcast abonnieren oder jederzeit bei Apple PodcastsGoogle Podcasts und Spotify hören.