Play
Andrzej Puchta | Shutterstock
Bild: Andrzej Puchta | shutterstock.com

Zurück zum Thema | Inlandsflüge

Sollten Inlandsflüge verboten werden?

Inlandsflüge sind schädlich fürs Klima. Aber sie bringen Menschen auch schnell zusammen. Können wir ohne sie oder sind wir auf Kurzstreckenflüge angewiesen?

Durch Reiseverbote und Grenzschließungen während der Coronakrise stehen viele Fluggesellschaften vor einer wirtschaftlichen Krise. Die französische Airline „Air France“ wird mit einem Milliarden-Hilfspaket vom Staat unterstützt. Aber nur, wenn sie bestimmte Forderungen in der Zukunft umsetzt. Dazu gehört zum Beispiel, dass alle Inlandsflüge gestrichen werden, wenn die gleiche Strecke in maximal 2,5 Stunden mit dem Zug erreichbar ist. Außerdem muss der CO2-Ausstoß stark reduziert werden.

Deutschland macht keine Vorgaben

Die Lufthansa ist durch die Coronakrise hart getroffen worden und soll vorerst durch eine teilweise Verstaatlichung gerettet werden. Trotzdem wird der Konzern sich nachhaltig verändern, um die Krise zu überstehen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier hat der Lufthansa zugesichert, dass es kein Verbot von Inlandsflügen in Deutschland geben wird. Denn die deutsche Situation ist schwer vergleichbar mit der in Frankreich. Der Hochgeschwindigkeitszug TGV ist sehr viel schneller als der ICE in Deutschland. Deshalb fürchten Kritiker, ein Verbot von Inlandsflügen könnte dafür sorgen, dass Geschäftsreisende nicht mehr so schnell Termine wahrnehmen könnten.

Insofern ist es aus unserer Sicht notwendig, Flüge zu vermeiden, wo sie nicht notwendig sind.

Stella Mederake, BUND

Stella Mederake, BUND

Klimaschutz muss vorgehen

Natur- und Umweltschützer fordern, dass dringend gehandelt werden muss. Die Mobilität und vor allem das Bewusstsein der Menschen müsse sich grundlegend ändern. Der Klimaschutz sollte wichtiger sein als wirtschaftliche Interessen, so die Forderung. Solange es nicht möglich ist, komplett klimaneutral zu fliegen, ist die Bahn das weitaus klimafreundlichere Verkehrsmittel.

Wenn Sie in Berlin wohnen und einen Termin in Stuttgart haben, ist das so nicht möglich.

Ivo Rzegotta, Bundesverband der deutschen Luftverkehrswirtschaft

Ivo Rzegotta, Bundesverband der deutschen Luftverkehrswirtschaft

Die Krise kann jetzt genutzt werden, um den Umbau hin zu einer klimafreundlichen Wirtschaft voranzubringen. Es gibt zum Beispiel den Vorschlag, die Lufthansa und die Bahn zu fusionieren und dem Staat so mehr Mitspracherecht zu geben.

Warum wir in Zukunft auf Inlandsflüge verzichten sollten, darüber hat detektor.fm-Moderatorin Lara-Lena Gödde mit Stella Mederake vom BUND gesprochen. Ivo Rzegotta vom Bundesverband der deutschen Luftverkehrswirtschaft hat erklärt, weshalb auch kurze Flüge wirtschaftlich wichtig sind.