Alles, was schmeckt | So ein Käse!

"Käse macht glücklich!"

07.07.2016

Käse aufs Brot, Käse zum Wein, Käse zum Überbacken, Käsefondue: Das Milchprodukt gehört in diversen Varianten auf unseren Speiseplan und macht uns glücklich.

Alles, was schmeckt wird präsentiert von Kaufland.de


Original LOGO_KL_gross_cmyk_FUTURA

„Alles, was schmeckt“ präsentiert von Kaufland.de

Für viele gehört Käse ganz selbstverständlich auf den Speiseplan. Das Lebensmittel aus Milch und Fett beschert uns eine reine Gaumenfreude und kann auf verschiedene Weise mit anderen Geschmäckern kombiniert werden. Längst wissen wir noch nicht alles über das Milchprodukt, das durchaus anspruchsvoll ist in der Herstellung, Aufbewahrung und Zubereitung. Ein paar Antworten auf unsere Fragen über den Käse haben wir beim Besuch auf dem Markt gefunden.

Ist Käse vegetarisch?

Einige Käsesorten werden mit Zugabe von Labmagen hergestellt. Lab ist ein tierischer Bestandteil und ähnlich wie Gelatine, die aus Tierknochen besteht, nicht vegetarisch. Mittlerweile wird dem Großteil der Käsesorten allerdings künstliches Lab beigemischt. An der Käsetheke kann man erfragen, ob ein Käse mit tierischem oder künstlichem Lab hergestellt wird.

Wie bleibt Käse am längsten frisch?

Das Papier, in dem uns Käse über die Verkaufstheke gereicht wird, ist hilfreich, um den Käse lange frisch zu halten. Wenn es doch mal zu früh im Müll gelandet ist, könne man auch Butterbrotpapier oder Alufolie benutzen, sagt Käsefachfrau Annette Braune aus Leipzig. Nur in eine luftdichte Dose gehört der Käse nicht, denn darin würde „das lebendige Produkt“ ersticken.

Kann ich schimmligen Käse noch essen?

Ein Edelschimmelkäse, wie ein Camembert zum Beispiel, an dem sich die weiße Schimmelschicht weiterentwickelt, sei noch genießbar. Gefährlicher Schimmel sei einfach zu identifizieren – sagt Gabriele Kaufmann vom aid infodienst für Lebensmittel:

Spätestens, wenn er eine Farbe bekommt – grau, blau oder grün – weg damit. Das ist definitiv ein schädlicher Schimmel, den ich nicht am Käse haben will, und da Schimmelsporen die Eigenschaft haben, sich durch ein Lebensmittel auch durchziehen zu können, ohne dass ich sie sehe, würde ich das dann nicht mehr essen wollen. – Gabriele Kaufmann

Macht Käse süchtig?

Das Käse süchtig mache, wird immer wieder behauptet. Wissenschaftlich ist das noch nicht belegt. Aber Käse tut uns gut, erklärt Käseverkäuferin Annette Braune. Das liege an Enzymen und Hormonen, die besonders in der Rinde von hartem Käse zu finden sind.

 Also Parmesan oder ein alter Bergkäse und wenn es geht die Rinde abknabbern – macht glücklich. – Anette Braune

Redaktion:  Juliane Neubauer


Der passende Podcast mit allen Folgen bietet den idealen Soundtrack für die Küche. Alles, was schmeckt ist auch bei Spotify, Deezer und iTunes.