Frag Mutti | Kaugummi entfernen

Die klebrige Masse

06.04.2016

Wenn es erst einmal passiert ist, ist es auch schon zu spät. Doch es gibt Abhilfe. Wie man Kaugummi-Flecken richtig entfernt, erklärt Bernhard Finkbeiner von Frag-Mutti.

Der Kaugummi ist seit Jahrzehnten einer der treuesten Begleiter vieler Menschen. Falsch angewendet oder entsorgt kann er jedoch zu einem hartnäckigen Problem werden. Der Klassiker unter den fiesen Streichen ist sicherlich, jemand anderem Kaugummi ins Haar zu schmieren. Unzählige Tränen und Strähnen haben Lausbuben rund um den Globus deswegen auf dem Gewissen. Da ist dann nicht nur das Drama vorprogrammiert, sondern auch guter Rat teuer. Rausschneiden muss jedoch nicht notwendigerweise die Folge sein.

Die Schockfrost-Strategie

Die vermeintliche Nervennahrung verfängt sich jedoch nicht nur in den Haaren. Oft passiert es auch, dass man sich beispielsweise auf einer Party ahnungslos in einen unbedacht entsorgten Kaugummi hineinsetzt. Dann hilft nur noch, ihn einzuhärten. Was mit Haaren eher schwierig sein dürfte, funktioniert bei Klamotten und Bezügen wunderbar: das Einfrieren.

Man kann das verschmutzte Kleidungsstück zum Beispiel einfach in die Tiefkühltruhe stecken. Danach lässt sich der Kagummi in der Regel leicht entfernen. – Bernhard Finkbeiner von Frag-Mutti.de

Der Fleck muss weg

Unterm Schuh ist ein Kaugummi noch das geringste Problem. Aber gerade bei neuen Schuhen mit genügend Profil kann auch hier das Entfernen der klebrigen Kaumasse lästig werden. Da hilft dann ebenfalls nur noch einhärten und ordentlich bürsten. Den Spießbürger in uns ärgern auch die vielen schwarzen Flecken auf den Gehwegen. In großer Menge verschandeln und verwandeln sie den Bürgersteig in ein wahres Fleckenmuster. Ist das dann auch noch vor der eigenen Haustür der Fall, ist der Ärger umso größer. Durch gezielte Behandlung mit einem Hochdruckreiniger verschwinden die meisten Flecken aber wieder.

Bei Fragen rund um den Haushalt wenden wir uns stets an Bernhard Finkbeiner von Frag-Mutti.de. Über die besten Methoden zur Bekämpfung der klebrigen Masse hat detektor.fm-Moderatorin Maj Schweigler unseren Haushaltsexperten befragt.

Bernhard FinkbeinerBei Kaugummi in den Haaren greift man am besten zur Butter anstatt zur Schere.Bernhard Finkbeinervon Frag-Mutti.de