Play
Foto: Michael Paschos / shutterstock.com
Bild: Michael Paschos | shutterstock.com

Antritt | Februar 2020: Räder im Fernverkehr, Bahn-WM, Miriam Welte und Fahrt nach Auschwitz

Bahn in verschiedenen Facetten

In dieser Ausgabe des Fahrradpodcasts „Antritt“ sprechen wir mit der Deutschen Bahn über die komplizierte Mitnahme von Rädern, hören von Miriam Welte etwas über ihre Begeisterung für den Bahnradsport, Jens Klötzer erklärt die Technik hinter Bahnrädern und es gibt eine besonders emotionale Ausfahrt des Monats nach Auschwitz.

Das Radfahren hat bei detektor.fm seit Jahren in unserem Podcast und der begleitenden Sendung „Antritt“ eine akustische Heimat. Jeden Monat sprechen wir über alle Facetten des Fahrradfahrens. Ist doch das Rad mehr als nur ein Sportgerät, Mittel zur Radreise oder umweltfreundliches Verkehrsmittel. Podcast und Sendung decken ein möglichst breites Spektrum der Fahrradwelt ab. Wir richten uns an alle Radfahrenden von Holland-Rad-Liebhabern über Fatbike-Fans, Cyclocross-Anhängern, Fixie-Fahrern bis hin zu Rennrad- und MTB-Sportlern.

Mit diesen Themen beschäftigen wir uns in der Februar-Ausgabe 2020:

Deutsche Bahn: Räder im Fernverkehr

Wer sein Rad im Fernverkehr der Deutschen Bahn mitnehmen will, hat es oft nicht leicht. Denn in ICs und ECs gibt es viele Herausforderungen und gerade in ICEs ist die Mitnahme oft gar nicht möglich. Lange Zeit war es auch eine echte Aufgabe, überhaupt an die notwendigen Fahrrad-Tickets zu kommen. Geht das nicht besser? Wir haben mit Martin Riedesel von der Deutschen Bahn darüber gesprochen.

Das ist ein stark saisonal ausgeprägtes Geschäft und da gibt es einen erheblichen Nachholbedarf derzeit.

Martin Riedesel

Bahn-WM: Miriam Welte & Jens Klötzer

Der Bahnradsport kommt im Februar-Podcast gleich doppelt vor. Kein Wunder, steht doch die Bahn-WM im Berliner Velodrom kurz bevor. Für Miriam Welte ist es jahrelang Alltag gewesen, sich enorm schnell mit dem Rad auf der Bahn zu bewegen. Bis zu ihrem plötzlichen Karriereende Ende letzten Jahres hat sie zu den besten Athletinnen ihres Sports gezählt. Sie ist mehrfache Deutsche Meisterin, hat WM-Gold geholt und räumte auch bei den Olympischen Spielen mehrere Medaillen ab. Heute arbeitet sie als Polizistin und spricht mit uns über die Faszination Bahnradsport.

Jens Klötzer vom TOUR-Magazin hat vor der Bahn-WM einmal hinter die Kulissen und auf die teuren Sonder-Anfertigungen geschaut. Dabei hat er nicht nur viel darüber erfahren, wie die Bahnräder gebaut werden und welche Materialien besonders von Vorteil sind, er durfte auch selbst ein paar Runden drehen.

Mich hat es draufgehalten, aber ich habe dann auch irgendwann gesagt: Ich hör jetzt lieber auf, bevor doch noch was passiert.

Jens Klötzer

Ausfahrt des Monats: Reise nach Auschwitz

Christin hat sich bei uns für die „Ausfahrt des Monats“ gemeldet. Und was sie zu erzählen hat, ist beeindruckend. Denn mit gerade einmal 19 hat sie sich dazu entschieden, über 1000 Kilometer aus dem Westmünsterland bis nach Polen zu radeln, um dort das Konzentrationslager Auschwitz zu besuchen.

Insgesamt fünf Wochen ist sie dafür unterwegs gewesen und hat mit uns über diese besondere Tour gesprochen.

Antritt_Ausfahrt_des_Monats_Februar_Auschwitz_Podcast 08:25

Die komplette „Antritt“-Ausgabe gibt’s hier:

Antritt | Februar 2020: Fahrräder im Fernverkehr der Bahn 01:08:28

Und die aktuelle Playlist zur Sendung:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden