Das brand eins Magazin zum Hören | Schwerpunkt „Intuition“

Wenn man keine Ahnung hat ...

06.11.2016

Das eigene Bauchgefühl, darauf kann man sich verlassen – denken die meisten von uns. Doch stimmt das auch? Wie zuverlässig ist unsere Intuition? Stimmt es, dass die mit der Zeit verloren geht, wenn wir uns auf Smartphone, Navi & Co. verlassen? Kann man mit Wetten Wahlausgänge vorhersagen? Und dürfen Polizisten auf ihr Bauchgefühl hören? Eine ganze Sendung rund um Intuition.

Das „brand eins Magazin zum Hören“ hat die 10.000er-Marke geknackt! So viele Menschen haben den Podcast abonniert und bekommen diese Sendung automatisch jeden Monat. Das muss gefeiert werden! Am besten mit einer prallen neuen Sendung. Natürlich haben wir eine solche vorbereitet. Aber wir verlosen auch etwas: zehn Jahresabos der brand eins – alle Infos dazu unten.


Schnell noch überholen? Den Kuchen noch fünf Minuten im Ofen lassen? In der Prüfung einfach mal raten? Oft rettet uns unser Bauchgefühl. Oft denken wir das aber auch bloß.

Wie zuverlässig ist unsere Intuition? Können wir die verlieren? Und wer sollte sich eher nicht darauf verlassen? Eine Sendung rund um unsere Intuition.

Navi da, Orientierung weg? Warum Technik unsere Intuition gefährdet

Haben Sie auch so jemanden in der Familie? Einen Opa oder vielleicht den eigenen Vater, jedenfalls jemanden, der bei jeder Gelegenheit sagt: „Mit Navi fahre ich nicht! Da verlernt man, sich zu orientieren!“

Gemeinhin denkt die jüngere Generation ja dann: „Ach komm, lass die Alten meckern. Die haben eh bloß Angst vor der Technik.“ Nun, wenn Sie zur letzteren Gruppe gehören, dann wird es jetzt schmerzhaft für Sie: denn ganz offenbar haben die Skeptiker nicht ganz unrecht.

Machen digitale Techniken unsere Intuition kaputt? Verändern die sogar etwas in unserem Gehirn? Es scheint so, sagt Dirk Böttcher. Der hat sich mit dieser Frage beschäftigt und erklärt, warum weniger Technik manchmal mehr Intuition bedeutet.

Intuition vs. Macht: Sollten sich Polizisten auf ihr Bauchgefühl verlassen?

Links oder rechts abbiegen? Die ordentlichen Schuhe zum Termin, oder geht’s etwas lockerer? Das Ei lieber doch noch etwas länger kochen lassen? Es gibt unendlich viele Beispiele, bei denen wir nach Bauchgefühl entscheiden. Diese ganzen Situationen haben eines gemeinsam: um Leben oder Tod geht’s da nicht. So wahnsinnig viel kann am Ende ja doch nicht schiefgehen.

...und noch mehr weiß, wer das brand eins Magazin im Podcast abonniert.

… und noch mehr weiß, wer das brand eins Magazin im Podcast abonniert.

Was aber, wenn es mit dem eigenen Bauchgefühl doch um Leben oder Tod ginge? Oder wenigstens um das Wohl und die Sicherheit von Menschen? Polizisten erleben diese Situation ständig. Darf man sich in solch einem Beruf auf sein Bauchgefühl verlassen? Muss man es vielleicht sogar? Und sollten wir uns hinter der Uniform vielleicht wieder etwas mehr Bauchgefühl wünschen – oder wäre genau das gefährlich?

Fragen, die wir nicht beantworten können. Aber Rafael Behr kann es, denn er ist Professor an der Akademie der Polizei in Hamburg und hat unter anderem die Bücher „Cop Culture“ und „Polizeikultur“ geschrieben.

Die Intuition der vielen: Mit Wetten und Aktien Wahlen vorhersagen

Wissen Sie, wann wir uns hier in der Redaktion das letzte Mal mit unserem Bauchgefühl so richtig vertan haben? Ist gar nicht so lange her. Beim Brexit.

Da sind wir abends nach Hause gegangen und haben gedacht: Die Briten, die bleiben eh in der EU. Naja, und dann gab’s am nächsten Morgen ein großes Hallo.

Damit sind wir aber nicht allein gewesen. Fast alle Umfragen und Prognosen haben einen anderen Ausgang vorhergesagt. Bei Wahlen sind wir alle auf Prognosen angewiesen. Normalerweise erfolgt das durch Umfragen. Aber inzwischen hat man auch eine neue, vielleicht sogar bessere Möglichkeit für Prognosen gefunden: Wetten und sogar Aktienmärkte.

Man verlässt sich also auf die Intuition der vielen. Warum das manchmal viel genauer ist, oft aber auch nicht, weiß Christoph Koch.

Die Intuition der Einzelnen: „Nur wer Ahnung hat, sollte sich auf sein Bauchgefühl verlassen“

Sie kennen das ja sicher auch: Irgendwie glaubt jeder von uns, er habe eine hervorragende Menschenkenntnis. Ein gutes Bauchgefühl. Kurzum: eine bessere Intuition als andere. Dass das nicht sein kann, ist ja klar.

Aber ist es denn überhaupt ratsam, uns auf unser Bauchgefühl zu verlassen? Sollten wir das tun? Ist das keine gute Idee?

Fragen, die sich auch Philipp Hübl stellt. Der ist Philosoph, hat ein Buch zur „Philosophie des Unbewussten“ geschrieben und sagt: Nur wer Ahnung hat, sollte sich auf sein Bauchgefühl verlassen.


Das brand eins Magazin zum Hören

Hervorragende Recherchen. Spannende Geschichten. Großartige Portraits und echte Einblicke. brand eins steht für ausgezeichneten Journalismus.

Ab sofort gibt es das beste Wirtschaftsmagazin Deutschlands auch zum Hören. Immer sonntags 11 Uhr auf detektor.fm – und auch als Podcast.

brandeins Magazin - Das Wirtschaftsmagazin zum Hören.

Immer Sonntags auf detektor.fm und als Podcast.


Musik fürs Bauchgefühl: Die Spotify-Playlist

Zu jedem brand eins Magazin suchen wir passende Musik raus. Der zugehörigen Spotify Playlist kann man folgen, dann gibt es die neuen Songs jeden Monat automatisch ins Ohr. Dieses Mal mit Songs rund um Intuition und Bauchgefühl.