Frag Mutti | Hitze raus: Richtig Lüften im Sommer

It's gettin' hot in here

20.07.2016

Wenn man an einem heißen Sommertag von draußen zurück ins eigene Heim kommt, freut man sich auf einen kühlen Rückzugsort. Blöd nur, wenn man das Fenster offengelassen hat. Dann ist das Erlebnis nämlich alles andere als erfrischend. Aber wie kann man beim Lüften Abkühlung und Frischluft vereinen?

In Deutschland kehrt der Hochsommer ein. Flächendeckend herrschen Temperaturen über 30 Grad Celsius – eigentlich ideale Bedingungen für den Ferienbeginn. Doch wer im Büro sitzen muss oder zuhause bleibt, weiß, dass die Hitze sozusagen auch ihre Schattenseiten hat.

Die Rettung vor der Hitze

Trotz des Rekordsommers vom letzten Jahr sind viele nicht gegen die Hitze gewappnet. Ventilatoren im Büro sind oft die letzte Rettung. Aber was hilft wirklich?

Naheliegend ist es natürlich, nachts die Fenster offenzuhalten. Dabei droht allerdings eine Mückenplage, wenn man das Licht brennen lässt, und vielleicht auch eine schlaflose Nacht aufgrund von Straßenlärm. Und wenn dann auch noch das Wetter auf die Stimmung schlägt … Man kann also so einiges vermasseln.

Das wichtigste ist es, das Licht draußen zu halten. – Bernhard Finkbeiner, frag-mutti.de

Weniger ist mehr

Dass richtiges Lüften wichtig ist, sagt nicht nur der Vermieter. Es wird uns auch schon in der Schule gepredigt – obwohl man praktische Tipps für den Alltag dort ja eigentlich oft eher vergebens sucht.

Dabei muss viel nicht immer gut sein. Im Sommer ist zum einen das Schimmel-Risiko erheblich kleiner. Bei hohen Temperaturen kann Schimmel wegen der hohen Luftfeuchtigkeit durch das Lüften sogar begünstigt werden. Zum Anderen will man sich die Hitze nicht durch die Fenster in die eigenen vier Wände holen.

Lüften – aber wie?

Generell wird „Stoßlüften“ von Experten empfohlen. Heißt, man sollte mehrere Fenster für eine kurze Zeit komplett öffnen, anstatt sie über einen langen Zeitraum nur zu kippen. Allerdings sind bei jedem Raum unterschiedliche Dinge zu beachten.

So früh wie möglich morgens das Fenster aufmachen. – Bernhard Finkbeiner

Tipps und Tricks, wie man das Büro oder die Wohnung im Sommer angenehm kühl hält, hat Bernhard Finkbeiner von frag-mutti.de detektor.fm-Moderatorin Sara Steinert verraten.

Bernhard FinkbeinerWenn man in einer entspannteren Atmosphäre arbeitet, dann kann man vielleicht auch tatsächlich mal ein bisschen die Füße in einen Eimer mit kaltem Wasser stellen.Bernhard Finkbeiner von Frag-Mutti.de weiß auch, wie man sich am besten gegen die Hitze wehrt. 

Redaktion: Ines Gerber