Frag Mutti | Kein Urlaub ohne Reiseapotheke?

Denk an die Kohletabletten, mein Kind!

29.06.2016

Der lang ersehnte Urlaub ist da. Flugtickets, Reisepass, Badesachen – an alles gedacht? Auch die Reiseapotheke darf nicht fehlen! Krank im Urlaub, das ist nicht schön, aber mit dieser Reiseapotheke sind Urlauber wenigstens vorbereitet.

Reiseapotheke gehört zum Urlaub dazu

Die Bundesvereinigung deutscher Apothekerverbände empfielt: Keine Reise ohne Reiseapotheke. Die nötige Grundausstattung gibt es in Apotheken oder Drogerien zu erwerben. Grundsätzlich sollten sich Urlauber besonders bei Reisen in weit entfernte Länder von Apothekern oder dem Hausarzt beraten lassen.

Es ist eine gute Idee, die wichtigen Medikamente auf das Koffer- und Handgepäck zu verteilen. So steht man bei Gepäckverlust nicht ohne Medikamente da. – Bernhard Finkbeiner, frag-mutti.de

Für einen Urlaub in den Tropen sollten Reisewillige frühzeitig einen Termin mit einem Tropenmediziner der Stadt vereinbaren, um sich über Risiken und Vorsorgemöglichkeiten beraten zu lassen.

Auch das ist wichtig

Vor der Einreise sollten sich Urlauber klar darüber sein, ob ihr Medikament im Zielreiseland überhaupt erlaubt ist. Zur Sicherheit sollte ein zweisprachiges Gutachten des Arztes mitgenommen werden. Zu beachten sind dann außerdem die Lagerungshinweise auf der Verpackung: Gerade auf langen Flügen kann eine kühle Aufbewahrung schwierig sein.

Abgelaufene Arzneien können im Ausland zu unangenehmen Überraschungen führen. Außerdem sollten Urlauber bei Langstreckenflügen auch an die Zeitverschiebung denken: Wenn Medikamente wie die Anti-Baby-Pille trotz Zeitverschiebung eingenommen werden müssen, sollte man sicherheitshalber Rücksprache mit einem Arzt halten.

Es macht außerdem Sinn, sich die Notrufnummer vom Reiseland aufzuschreiben und dabei zu haben. – Bernhard Finkbeiner

Versichertenkarte? Auslandskrankenversicherung?

Auch bei der Krankenkasse sollte man sich rechtzeitig erkunden, inwieweit Kosten für Impfungen und Behandlungen im Ausland übernommen werden. Die gesetzliche Krankenversicherungen richten sich nach dem Sozialversicherungsabkommen zwischen Deutschland und anderen Ländern.

Ob eine private Reisekrankenversicherung nötig ist und welche Unterlagen im Ausland Pflicht sind, das führt beispielsweise eine Länderübersicht der deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung im Ausland auf.

Was in eine gut sortierte Reiseapotheke gehört, darüber hat detektor.fm-Moderator Alexander Hertel mit Bernhard Finkbeiner von frag-mutti.de gesprochen.

Bernhard FinkbeinerGerade beim Kinder- und Aktiv-Urlaub sollte man auch an die erste Hilfe denken – also an Desinfektionsmittel, Verbandsmaterial, Pflaster – und je nach Reiseland auch Sonnencreme und Insektenschutz.Bernhard Finkbeinerweiß, was in eine vollständige Reiseapotheke gehört. 

Checkliste für alle Urlauber

Für folgende medizinische Basics sollte immer Platz im Koffer sein:

Arzneimittel
Schmerz- und Fiebermittel
Medikamente gegen Durchfall
Medikamente gegen Allergien
Medikamente gegen Magenbeschwerden
Medikamente gegen Erkältungen
Wund- und Heilsalbe

Verbandsmaterial
Desinfektionsmittel
elastische Binden
Pflaster
Wundkompressen

Sonstiges
Sonnenschutz
Elektrolyte
Trinkwassertabletten
Verhütungsmittel