Frag Mutti | Trinken, aber richtig

"Kind, trink ordentlich was!"

01.06.2016

Trinken muss der Mensch, denn richtiges Trinken ist gesund und lebenswichtig. Das sagt auch die Mutti regelmäßig, besonders an heißen Sommertagen. Doch wie richtig trinken? Sprudel: ja oder nein? Ist Fruchtsaft wirklich so gesund? Und was trinken nach dem Sport? Wir haben bei unserem Superexperten Bernhard Finkbeiner von Frag-Mutti.de nachgefragt.

„Mensch Kind, trink ja ordentlich was“

So langsam schält sich der Sommer aus seinem Kokon und das heißt auch: alle Mütter tauschen den Lieblingsspruch „Zieh dir was Warmes an!“ gegen: „Kind, trink ordentlich was!“

Mindestens 3 Liter Wasser am Tag, lautet die alte Mär, und so richtig lässt sich das auch nicht aus den Köpfen der Leute vertreiben. Ob die Mutti, der Meditations-Guru oder der Hausarzt: Sie alle sind sich einig: Trinken soll der Mensch und zwar viel!

Was raus geht, muss auch wieder rein

Nicht nur eine gute Ernährung, auch ein richtiges Trinkverhalten hilft, den Körper gesund zu halten. Prinzipiell ist es recht einfach, wann, wie und wie viel Flüssigkeit nötig und richtig ist. Ein erwachsener Mensch besteht zu 70 Prozent aus Wasser. Durch Ausscheidungen und über die Haut gehen pro Tag rund 2,5 Liter verloren. Dieser Verlust muss ausgeglichen werden.

Kurz: Es muss die gleiche Menge wieder in den Körper hinein. Dabei reicht es schon, wenn etwa 1,5 Liter über Getränke zugeführt werden  der Rest kommt automatisch über feste Nahrung. Das ist soweit unstrittig.

Trinken, trinken, trinken

Wichtiger ist, den Körper kontinuierlich über den ganzen Tag hinweg mit Flüssigkeit zu versorgen. Es reicht nicht, nur während der Hauptmahlzeiten zu trinken oder gar zu versuchen, auf Vorrat sprichwörtlich alles in einem großen Schluck zu sich zu nehmen.

Wer zu lange Trinkpausen einlegt und sein Durstgefühl schlicht ignoriert, bei dem macht sich der Flüssigkeitsmangel rasch durch Kopfschmerzen, Müdigkeit und Konzentrationsschwäche bemerkbar. Im Extremfall droht die Dehydrierung. Genügend Wasser ist für alle Organe lebenswichtig.

Leitungswasser vs. Mineralwasser vs. 5 Liter Cola am Tag

Rein theoretisch reicht das Trinken von Wasser dem Körper vollkommen aus. Dabei ist es weitgehend egal, ob das langweilig aus der Leitung oder sprudelig aus der Flasche kommt. Viele Menschen wollen jedoch auf Getränke mit ordentlich Geschmack nicht verzichten.

Doch bei aller Gaumenfreude sollte die spritzige Limo mehr der kurzweiligen Erfrischung dienen, da sie ebenso wie Alkohol den Flüssigkeitsverlust nicht ausreichend ausgleichen kann. Wer dazu neigt, eher wenig zu trinken, kann sich vielleicht selbst überlisten, indem er sich öfters mal einen Tee zubereitet, verschiedene Fruchtschorlen mischt oder zum Einschlafen auch eine heiße Milch mit Honig trinkt.

Ob das mit dem vielen Trinken nun wirklich stimmt und was man überhaupt den ganzen Tag trinken sollte, hat detektor.fm-Moderator Christian Eichler mit unserer Ersatz-Mutti Bernhard Finkbeiner von frag-mutti.de besprochen.

Bernhard FinkbeinerLeitungswasser unterliegt in Deutschland der Trinkwasserverordnung und hat daher eine hervorragende Qualität. Wenn man keine uralten Leitungen im Haus hat und ökologisch sein will, ist Leitungswasser der perfekte Durstlöscher.Bernhard Finkbeinervon frag-mutti.de.