Frag Mutti | Sportklamotten richtig reinigen

Gebissreiniger gegen Schweiß?

04.05.2016

Sportbekleidung muss ganz schön was aushalten: Hautschüppchen, Talg und Fett sondert unser Körper beim Schwitzen ab. Wie soll man das bloß richtig sauber bekommen?

Schweiß ist eine ganz natürliche Reaktion unseres Körpers beim Sport. Unsere Sportklamotten müssen aber mit viel mehr fertigwerden: Überreste von Deo, Parfüm und Bodylotion fühlen sich in den Fasern pudelwohl. Wer draußen joggt oder Rad fährt, setzt seine Kleidung zusätzlich dem Feinstaub der Straße aus. Der Schmutz ist nicht nur eklig, sondern beeinflusst auch die Funktionalität unserer Sportklamotten.

Poly-weiß-nicht-was

Sportbekleidung wird kaum noch aus Baumwolle hergestellt. Unzählige Kunstfasern sollen uns das Leben erleichtern: Anti-Geruch, Anti-Feuchtigkeit, Anti-Rutsch. Doch jedes Material bedarf auch einer besonderen Pflege – und das nicht erst beim Waschen.

Man muss nassgeschwitzte Sportsachen nicht sofort waschen. Wichtig ist, dass man sie aufhängt, damit sich kein Schimmel bildet. – Bernhard Finkbeiner, frag-mutti.de

Um Form, Farbe und Funktion der Kleidungsstücke lange zu erhalten, hilft ein Blick aufs Etikett. Schon beim Kauf sollte man darauf achten, ob die Sachen genügend Infos zur Pflege bieten. Oft werden die synthetischen Stoffe jedoch von den Herstellern unterschiedlich benannt.

Im Potpourri aus Polyester, Polyamid und Polypropylen wird es schwer, den Überblick zu behalten. Wer mit einem Teil zu Hause gar nicht mehr weiter weiß, kann sich bei einem Besuch im Sportgeschäft beraten lassen.

Sportklamotten: Heiß oder kalt waschen?

Wenn die Kleidung doch mal in die Maschine muss, kann Wäschewaschen zur Wissenschaft werden: Funktionsshirts möchten nicht heißer als 30 Grad gewaschen werden, Fleece verträgt sich nicht mit Weichspülern. Der „Sport-Waschgang“ für die Waschmaschine ist aber kalt. Für Bakterien ist es dabei ein Leichtes, sich auszubreiten. Also lieber riskieren, dass die Sachen am Ende drei Nummern kleiner aus der Maschine kommen?

Viele Teile können problemlos bei 60 Grad gewaschen werden. – Bernhard Finkbeiner

Wie man Sportklamotten richtig reinigt und was Gebissreinigertabletten damit zu tun haben, erklärt Bernhard Finkbeiner von frag-mutti.de. Im Gespräch mit detektor.fm-Moderatorin Anna Corves berichtet er, wie man den beißenden Schweißgeruch aus dem Laufshirt entfernt.

Bernhard FinkbeinerWichtig ist vor allem das richtige Waschmittel!Bernhard Finkbeinervon frag-mutti.de erklärt, worauf es bei der Reinigung von Sportklamotten ankommt. 

Redaktion: Anna-Lena Stumpf