Gartenradio | Die Sinne der Pflanzen

Sind die von Sinnen?

07.04.2019

Können Pflanzen hören, fühlen, sogar denken? Eine Gruppe von Wissenschaftlern ist dabei, das Wesen der Pflanzen zu ergründen.

Die Sinne der Pflanzen

Gartenradio sonntags bei detektor.fm

Wir bei detektor.fm senden sonntags ab 16 Uhr in unserem Wortstream das Gartenradio. Denn auch wir sind begeisterte Hörer der Geschichten rund um Schneeglöckchen, Gärten auf Mallorca oder Hochbeete. Natürlich gibt es das Gartenradio auch als Podcast – etwa bei Apple PodcastsDeezer oder Spotify.


Professor Dieter Volkmann ist einer der Forscher, die das Wesen der Pflanzen ergründen und verstehen wollen. Er hat an der Universität Bonn als Zellbiologe gelehrt und wird heute zu Vorträgen bei Gärtnern und Veganern eingeladen, um über das Wesen der Pflanzen zu berichten.

Das geheime Leben der Bäume

Denn seitdem der schreibende Förster Peter Wohlleben die Bestsellerlisten mit Büchern wie „Das geheime Leben der Bäume“ anführt, wird die wissenschaftliche Diskussion um das Wesen und die Sinne der Pflanzen auch in der Öffentlichkeit wahrgenommen. Wohlleben erzählt in seinen Büchern von Bäumen, die Allianzen bilden, sich gegenseitig unterstützen, überlegt handeln und sogar umeinander trauern. Mit solchen Zuschreibungen hat er einen Sturm der Entrüstung unter Wissenschaftlern entfacht.

Der Biologe Thorsten Halbe schrieb unter dem Titel „Das wahre Leben der Bäume“ eine Entgegnung, und der Göttinger Professor Christian Ammer brachte eine Petition auf den Weg, die viereinhalbtausend Menschen unterschrieben haben: Wissenschaft statt Wohlleben.

Sie haben alle Sinne beisammen!

Aber es gibt auch Forscher, die sich ausdrücklich mit den Sinnen der Pflanzen beschäftigen. Einer von ihnen ist Ian Baldwin, seit 20 Jahren Direktor am Max-Planck-Institut für chemische Ökologie in Jena. Er erforscht, wie Pflanzen Insekten manipulieren. Stefano Mancuso von der Universität Florenz schreibt den Pflanzen Sinneswahrnehmungen zu, die unseren sogar überlegen sind, und František Baluška, Professor am Institut für Zelluläre und Molekulare Botanik an der Uni Bonn, der Nachfolger von Dieter Volkmann, glaubt, dass Pflanzen Entscheidungen treffen und ein Gedächtnis besitzen.

Welche Sinne der Pflanzen erforscht sind, warum die Forschung rund um Pflanzen für so große Aufregung sorgt und ob wir ein schlechtes Gewissen haben müssen, wenn wir Pflanzen mit der Schere zu Leibe rücken, das erzählt Professor Dieter Volkmann in der Sendung.

Hier geht’s zur Folge.


Das Gartenradio gibt es auch als Podcast (u.a. Apple PodcastsDeezerGoogle PodcastsSpotify).