Play
Foto: Heike Sicconi
Bild: Heike Sicconi | GartenRadio.fm

Gartenradio | Wildkräuter als Heilmittel

Das Wildkräuter-Notfall-Kit für Krisenzeiten

Wildkräuter sind eine Bereicherung für Körper und Geist. In Krisenzeiten wie dieser sind sie wertvoller denn je.

Gartenradio sonntags bei detektor.fm

Wir bei detektor.fm senden sonntags ab 16 Uhr in unserem Wortstream das Gartenradio. Denn auch wir sind begeisterte Hörer der Geschichten rund um Schneeglöckchen, Gärten auf Mallorca oder Hochbeete. Natürlich gibt es das Gartenradio auch als Podcast – etwa bei Apple Podcasts, Deezer oder Spotify.


Es sind merkwürdige Zeiten. Wir bleiben zu Hause und vermeiden Kontakte. Glücklich sind diejenigen, die jetzt im Garten oder auf dem Balkon mitten im eigenen Grün sein können. Ein Stückchen Natur gibt es aber überall: auf dem Land und in der Stadt. Und wer genau hinguckt, kann Brennnessel, Gundermann, Spitzwegerich und all die anderen Wildkräuter finden, die uns jetzt ganz umsonst in Krisenzeiten beistehen.

Gegen (fast) alles ist ein Kraut gewachsen

Ob innere Unruhe, schlaflose Nächte oder rauhe Hände vom vielen Händewaschen – die Natur hilft. Seit 15 Jahren vermittelt die Kräuterpädagogin Mica Frangenberg ihr Wissen über die Heilkräfte der Pflanzen in ihrer Kölner Wildkräuterei. Wegen Corona geht das im Moment nicht, dabei sind die Wildkräuter gerade jetzt im Frühling besonders gesund. Zusammen sind wir – mit gebotenem Abstand – durch das 4 000 Quadratmeter große Gelände gestromert, haben Blätter, Stengel und Blüten kennengelernt und gekostet, und dabei die Frage geklärt: Welches Kraut hilft bei welchem Problem?

Mehr Infos und Mica Frangenbergs Oxymel-Rezept auf GartenRadio.fm


Das Gartenradio gibt es auch als Podcast (u. a. Apple Podcasts, Deezer, Google Podcasts, Spotify).