Green Radio | Gleisbett-Begrünung

Es grünt so grün

12.02.2015

Grüne Gleise: Statt über Schotter oder Asphalt fahren einige Straßenbahnen über Gras oder sogar Blumen. Das hat nicht nur ästhetische Gründe. Denn die grünen Gleise sollen auch gut gegen Lärm und gut für den Konsum sein. Außerdem sind grüne Straßenbahngleise wohl gut für das Klima in der Stadt und sie wirken sich positiv auf den Wasserhaushalt aus.

+++Green Radio: Umwelt und Nachhaltigkeit – eine Kooperation mit dem Umweltbundesamt.+++


 Gleisbett-Begrünung

In der Regel ist ihr Bett aus grobem Schotter; manchmal ruhen sie auch im Asphalt: Straßenbahnschienen. Auf einigen hundert Kilometern in Deutschland ist ihr Erscheinungsbild jedoch ein anderes: Straßenbahnschienen kommen im grünen Gewand daher. Rund um die Gleise wachsen Gras und andere Pflanzen.

Was soll das bringen?

In Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt

In Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt

Der natürliche Boden in Städten ist durch vielerlei Bauwerke bedeckt, Straßen oder Häuser. So kann kein oder nur noch wenig Regen in die Erde eindringen. Außerdem ist das Klima der Stadt durch hohes Verkehrsaufkommen belastet. Diese Voraussetzungen gelten als ungünstig, zum Beispiel für das Klima, aber auch für den natürlichen Wasserhaushalt.

Denn: Wo alles zubetoniert ist, kann bei starken Regengüssen nichts mehr natürlich versickern. Die Kanalisation ist überlastet, ungereinigtes Wasser kann direkt in Flüsse und Seen gelangen. In der Folge müssen Wasserbetriebe mehr Geld aufbringen, um das Wasser zu reinigen.

Gras statt Schotter

Grüne Gleise sollen da Abhilfe schaffen, aber darüber hinaus noch weitere positive Effekte mit sich bringen. Studien belegen sogar, dass sie den Konsum ankurbeln.

Was genau man zwischen die Schienen pflanzen kann und wo grüne Gleise schon gang und gäbe sind, erklärt Dr. Christian Schade im Gespräch mit detektor.fm-Moderator Christian Bollert. Christian Schade ist Kooperationspartner im Grüngleis-Netzwerk und sorgt mit seinem Betrieb Niedersächsische Rasenkulturen ganz konkret dafür, dass es rund um die Straßenbahngleise grünt und blüht.

christian schadeTatsächlich muss man bei begrünten Gleisen gelegentlich auch mal Rasen mähen.Dr. Christian Schade ist Kooperationspartner im Grüngleis-Netzwerk. 

Redaktion: Insa van den Berg


Green Radio gibt es jeden Donnerstag.

Green Radio als Podcast? Dann hier abonnieren.