Greenpeace: Illegaler Genmais in Deutschland

08.06.2010

Die Umweltorganisation hat in Niedersachen 3.000 Hektar illegalen Genmais entdeckt. Wir haben mit dem Landwirtschaftsexperten von Greenpeace gesprochen.

Protest gegen Genmais in Braunschweig. Foto: Nigel Treblin/ ddp.

Er ist der Landwirtschaftsexperte bei Greenpeace.Alexander Hissting.Er ist der Landwirtschaftsexperte bei Greenpeace. 

Es war eine der ersten Verbote, mit denen sich Ilse Aigner vor gut anderthalb Jahren als neue Bundesministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz bekannt machte. Seitdem ist der Anbau von gentechnisch verändertem Mais in Deutschland verboten. Jetzt kam allerdings raus, dass das Verbot in Niedersachsen unterwandert worden sein soll. Dort habe eine Firma 3.000 Hektar Genmais angebaut. Das jedenfalls will die Umweltschutzorganisation Greenpeace herausgefunden haben.

Wir haben deshalb mit dem Greenpeace-Landwirtschaftsexperten Alexander Hissting gesprochen.