Öffentlichkeit und Demokratie: Wo fängt PR an und wo hört PR auf?

29.09.2010

PR-Experten haben in Deutschland nicht den besten Ruf. Dabei gibt es beispielsweise mit dem Deutschen Rat für Public Relations eine Kontrollinstanz für die PR-Branche. Was ist eigentlich PR?

Die Bundeswehr macht für sich auf der Videoplattform “Youtube” PR. Foto: Axel Schmidt/ ddp.

Vorsitzender des Deutschen Rates für Public Relations.Richard Gaul.Vorsitzender des Deutschen Rates für Public Relations. 

In unserer Serie zu „Öffentlichkeit und Demokratie“ haben wir in dieser Woche bereits geschaut, welche Wirkung Online-Petitionen haben können und wie im Jahr 2010 Proteste organisiert werden.

Wenn man über „Öffentlichkeit und Demokratie“ spricht sind die PR-Strategen und PR-Berater natürlich nicht wegzudenken. Doch wie sehen sich die PR-Menschen selbst? Welche Rolle spielen die Public Relations in einer hochmodernen Demokratie? Und wo hört PR auf und fängt Journalismus oder auch Lobbyarbeit an?

Fragen an Richard Gaul, er ist Vorsitzender des Deutschen Rates für Public Relations.

detektor.fm ist Medienpartner des Kongresses „Öffentlichkeit und Demokratie“.