Play
Juliana Franke, Foto: privat
Juliana Franke, Foto: privat

Stimm Dich | Stimme bei Transfrauen

„Meine Arbeit ist auch Schutz von Transfrauen vor der Gesellschaft“

Wenn ein Transmann Testosteron nimmt, wachsen die Stimmlippen und die Stimme wird tiefer. Aber wie geht das bei Transfrauen? Wie können sie eine Stimme erlangen, die als weiblich wahrgenommen wird?

In der letzten Folge von Stimm Dich hat der Transmann George Philippart erzählt, wie sich seine Stimme durch die Hormontherapie verändert hat. Er bekam einen Stimmbruch und seine Stimme wurde tiefer. Doch wie geht das bei Transfrauen?

Wenn die Stimmlippen nach der Pubertät voll ausgebildet sind, bilden sie sich nicht mehr zurück. Wenn Transfrauen also eine Hormontherapie mit Estradiol machen, wirkt sich das auf ihre Stimme nicht aus.

Stimmtherapie für Transfrauen

Damit Transfrauen trotzdem eine Stimme bekommen, die zu ihnen passt, gibt es zwei Möglichkeiten: Erstens eine Therapie. Juliana Franke ist selbst Transfrau und Logopädin. Sie arbeitet in der Stimmtherapie mit verschiedenen Techniken, um die Stimme zu erhöhen. Eine davon ist der sogenannte „Twang“.

Sie betont, die Stimme zu verändern, sei auch oft ein Zwang, dem sich Transpersonen ausgesetzt sehen, um nicht angegriffen zu werden. Auch der Verlauf der Stimmtherapie hat viel damit zu tun, wie die Person jeweils im eigenen Umfeld wahrgenommen und akzeptiert wird. Und auch wie sehr die anderen Körpermerkmale als weiblich oder männlich gelesen werden.

Da ist auch viel Motivationsarbeit gefragt. Das ist nicht nur die Stimmtherapie. Die Ermutigung und die Erarbeitung von Szenarien, in denen man das anwenden kann, gehören auch dazu.

Juliana Franke, Logopädin

Juliana Franke, Logopädin

Neben der Stimmtherapie gibt es auch die Möglichkeit die Stimmlippen operativ zu verkürzen. Dabei werden sie so zusammengenäht, dass nur noch ein Teil der Stimmlippen schwingt.

Über die Möglichkeiten der Therapie, ob mit oder ohne Operation, spricht Juliana Franke im Podcast mit Alexander Kunze und Eva Morlang.

Konkrete Übungen zeigt die Logopädin auch auf dem YouTube-Kanal „Trans*Planet„. Über weitere Themen im Kontext Trans* spricht sie auf ihrem Kanal „Unruly Juli„.