Ergebnisse der detektor.fm-Hörerumfrage 2017

Livestream, Podcast & Smartphone

09.06.2017

Wir haben im Frühjahr unter unseren Hörern eine Umfrage gestartet. Mittlerweile sind die Ergebnisse da und wir stellen sie hier ausführlich vor.

detektor.fm-Hörerumfrage

Wir haben im März und April 2017 auf unserer Webseite, in den sozialen Netzwerken und im Newsletter zur Teilnahme an der detektor.fm-Hörerumfrage aufgerufen. Denn wir wissen zwar über anonymisierte Nutzerdaten wie Google Analytics, soziale Netzwerke, die Streaming-Statistik oder direktes Feedback per Mail ein wenig über unsere Hörer, aber für künftige Verbesserungen der App, Anpassungen im Radioplayer oder die Weiterentwicklung des Programm ist es hilfreich einen konkreteren Eindruck zu bekommen.

Ergebnisse als Podcast

352 Menschen haben die gesamte Umfrage ausgefüllt und alle Fragen beantwortet. Da wir die Umfrage ausschließlich auf unserer Webseite durchgeführt haben, erheben wir keinen Anspruch auf statistische Korrektheit. Für uns sind die Ergebnisse trotzdem ein wertvoller Einblick und ein Querschnitt durch unserer Hörerschaft.

Die wichtigsten Erkenntnisse der detektor.fm-Hörerumfrage: Ihr seid relativ jung (48 Prozent sind 25-34 Jahre alt), überdurschnittlich gebildet (67 Prozent abgeschlossenes Studium) und hört detektor.fm, damit ihr Denkanstöße bekommt. In einem Blogeintrag fassen wir die wichtigsten Ergebnisse noch ausführlicher zusammen.

Christian Eichler und Christian Bollert haben sich die Ergebnisse einmal geschnappt und gemeinsam im Studio diskutiert.

Fehlt etwas? Sollten wir etwas besser machen? Wollt ihr uns etwas sagen? Schreibt uns gern eine Mail an kontakt (at) detektor.fm oder kommentiert den ausführlicheren Blog-Beitrag.