N99 | Kenza Ait Si Abbou Lyadini über Künstliche Intelligenz

„Wenn es um Innovation geht, braucht man Freiheit“

Was kann die Industrie beim Thema künstlicher Intelligenz von der Kreativbranche lernen? Darüber sprechen wir auf der Frankfurter Buchmesse mit Kenza Ait Si Abbou Lyadini von der Deutschen Telekom IT.

Kenza Ait Si Abbou Lyadini, die KI-Expertin

In Marokko geboren, in Spanien studiert, in China gearbeitet, KI-Expertin, Speakerin, engagiert für Diversity und hauptberuflich tätig als Senior Managerin für den Bereich Robotics & Artificial Intelligence bei der Deutschen Telekom IT – das ist Kenza Ait Si Abbou Lyadini. Ihr Job ist es, bei der Telekom dort den Einsatz von künstlicher Intelligenz zu ermöglichen, wo das auch sinnvoll ist. Dafür spricht sie nicht nur viel mit Kolleginnen und Kollegen innerhalb des Unternehmens, sondern auch außerhalb.

Was wir versuchen, ist den Roboter aus dem Menschen herauszuziehen, damit sich der Mensch um andere Aufgaben kümmert, die einem Menschen eher würdig sind. – Kenza Ait Si Abbou Lyadini

Beispielsweise bei der ARTS+ auf der Frankfurter Buchmesse. Dort hat sie bei einer Konferenz zum Thema Künstliche Intelligenz in der Kreativwirtschaft gesprochen, wo es auch um ethische Fragen beim Einsatz von KI ging. Was die Industrie von der Kreativbranche in Punkto KI lernen kann und weshalb nicht jeder Termin von Kenza Ait Si Abbou Lyadini einen eindeutig vorhersehbaren Nutzen haben muss, darüber spricht sie mit detektor.fm-Moderator Christian Bollert.


Alle Folgen „N99“ nachhören oder den Podcast zur Frankfurter Buchmesse direkt abonnieren. Natürlich auch bei Apple PodcastsDeezerGoogle Podcasts oder Spotify.


Zehn Jahre detektor.fm – Wir feiern Geburtstag!

Unser erster runder Geburtstag. Das feiern wir! Mit euch.

Die Party mit Shout Out Louds, Lars Eidinger, ÄTNA

Samstag, 16. November 2019, Leipzig (Täubchenthal)

Mehr Infos zur Veranstaltung und zum Ticketverkauf